wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Zerstückelte Leiche von Darmstadt: Partner (34) legt grausiges Geständnis ab ...

Zerstückelte Leiche von Darmstadt: Partner (34) gesteht, Frau zerlegt, aber nicht getötet zu haben

Von News Team -

Darmstadt. Nach der Entdeckung einer zerstückelten weiblichen Leiche in einer Wohnung im Fritz-Dächert-Weg in Darmstadt-Eberstadt und der Festnahme des Partners (34) der Toten am Freitag hat dieser nun gestanden, die Leiche seiner Freundin zerlegt zu haben.

Wie die „Bild“ berichtet, gab der 34-Jährige zu, den Leichnam zerstückelt zu haben. Seine Freundin habe er aber nicht getötet, behauptet er. Am Donnerstag hatte sich der Mann bei der Polizei gemeldet und angegeben, seine Partnerin liege tot in der gemeinsamen Wohnung.

Ermittlungen dauern an

Laut der „Bild“ gehen die Ermittler allerdings davon aus, dass der Mann auch für den Tod seiner Freundin verantwortlich sei. Dafür soll laut einem Polizeisprecher, der mit der „Bild“ sprach, „belastende Anhaltspunkte“ geben.

Seit Freitagnachmittag befindet sich der 34-Jährige in Untersuchungshaft. Die Obduktion ergab, dass die 40-Jährige gewaltsam zu Tode kam. Die Ermittlungen dauern an.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren