wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Skelett in Sachsen gefunden - Rekonstruktion zeigt diesen Jungen

Rabenau in Sachsen: Wer kennt diesen toten Jungen?

Von News Team - Freitag, 05.04.2019 - 16:09 Uhr

Spaziergänger haben in der Dippoldiswalder Heide bei Rabenau in Sachsen im vergangenen Oktober ein menschliches Skelett entdeckt. Kriminaltechnische Untersuchungen haben nun zu Tage gefördert: Der Tote war noch ein Jugendlicher. Die Ermittler konnten sogar das Gesicht des Jungen rekonstruieren.

Wie die Polizei an diesem Freitag mitteilte, war das Skelett fast vollständig erhalten. Die Liegezeit belaufe sich auf rund 3 Monate. Die Ermittler sind sicher, dass das Skelett erst ab 1. Juli 2018 dort gelegen haben kann.

Sowohl Todesursache als auch Identität des Verstorbenen sind unklar. Nicht auszuschließen sei jedoch, dass es sich um einen Jugendlichen aus dem nichteuropäischen Ausland handelt.

Im Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt wurde anhand des Schädels eine Gesichtsweichteilrekonstruktion durchgeführt und eine Portraitzeichnung gefertigt:

Wer kennt den Jungen?
Polizei SachsenWer kennt den Jungen?

Beschreibung:

  • männlich
  • 12 bis 17 Jahre alt
  • mittel- bis dunkelblonde Haare

Bei dem Skelett wurde nur ein Naturfaserband mit vier perlenartigen Kugeln ("Kette") gefunden, aber keinerlei Kleidung.

Beim Skelett lag nur eine Kette
Polizei SachsenBeim Skelett lag nur eine Kette

Die Polizei Sachsen fragt:

  • Wer kann Angaben zur abgebildeten Person (Portraitzeichnung) machen?
  • Wo wird diese Person vermisst?
  • Wer kann Angaben zur abgebildeten Kette machen?
  • Sind Personen bekannt, welche so eine Kette trugen

Hinweise bitte an die Polizei Dresden unter (0) 351 483-2233.


IM VIDEO | Europas meist gesuchte Verbrecher - Diese Männer sind Millionen wert

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren