wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video
Steuererklärung, Midijob, Rente: Das ändert sich zum heutigen  1. Juli

Steuererklärung, Midijob, Rente: Das ändert sich zum heutigen 1. Juli

Von News Team -

Auch im Juli ändert sich wieder einiges für Verbraucher. Eltern und ihre Kinder dürfen sich auf mehr Kindergeld freuen und auch für Rentner gibt es gute Neuigkeiten. Stammkunden der Post hingegen müssen ab Juli tiefer in die Tasche greifen. Die Details.

  • Kindergeld: Ab dem 1. Juli gibt es im Monat zehn Euro mehr Kindergeld pro Kind.
  • Midijob-Regelung: Midijobber durften bisher maximal 850 Euro verdienen. Jetzt wird die Spanne erweitert: Teilzeitjobber mit einem Einkommen zwischen 450,01 Euro und 1300 Euro profitieren von verringerten Sozialversicherungsbeiträgen.
  • Steuererklärung: Bislang musste die Steuererklärung bis 31. Mai eingereicht werden, die Abgabefrist wird ab diesem Jahr bis zum 31. Juli verlängert.
  • Rentenerhöhung: Zum 1. Juli gibt es eine kräftige Rentenerhöhung. In den neuen Bundesländern liegt sie bei 3,91 Prozent, in den alten bei 3,18 Prozent.

Weitere Informationen zur Porto-Erhöhung und neuen Freigrenzen bei einer Pfändung seht ihr im Video.

19 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn einer genug rente hat dann kann er doch was abgeben für unsrere armen rentner
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
und wer Grundsicherung bezieht hat wie immer die ARSCH-Karte gezogen, denn da werden die paar Euro wieder abgezogen
Bei wem sie vorher nicht versteuert wurde...nach der Erhöhung sind davon garantiert einige betroffen..
so sind die Gesetze, abwr soll ja bald geändert werden
inwieweit, zum Guten oder Schlechten, vermute eher letzteres
Rudolf: Sei doch froh, dass es sowas wie Grundsicherung gibt. Woanders hättest du eventuell gar nichts und müsstest dich von deinen Kindern durchfrüttern lassen...
Kinder muss man erst mal haben
Und wenn, dann pumpen sie dich nur an. Oder sie wohnen weit weg, wennse brauchst sind sie nicht da.
Grundsicherung finde ich in Ordnung, wenngleich sie an HartzIV heranreicht und Bezieher zusätzlich gestraft werden.

Welch ein Hohn....... - muss Rudolf Recht geben.

Mich wollte man Zwangsverrenten - konnte mich erfolgreich wehren und beziehe Normalrente.........

Aber nicht jeder hat das Glück und inzwischen soll es ja auch keinerlei Möglichkeiten mehr geben, sich zu wehren. Dank Frau von der Leier o. ä.

Lieb Vaterland magst ruhig sein.........................
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
In die eine Tasche "rein" und aus der anderen "raus"
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wie schon wieder mehr Rente ich weiß ja jetzt schon nicht mehr wohin mit all dem Geld
Ich wüsste es schon..............
Ich versuche einfach ganz Normal weiter zu leben wie bisher
Kannst ja einen Pizzaabend gestalten - jeder bringt Zubehör mit und Du lieferst den Strom vom Backofen.

L. G.
man kann es spenden
Ans Finanzamt z.B.!!!!!! Für notleidende Kanzlerinnen......
Renten Erhöhung ist mitunter Steuerpflicht.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist ja schön das es eine Staatliche--Kindergeld Erhöung um 10.00 EUR geben soll. Aber das Traurige daran ist das man es beim Unterhalt vom anderen Elternteil wieder abzieht.!!! Für Alleinerziehende kein Grund zur Freude. 🙋‍♂️👎
Her mit den Moneten.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren