Das Aldi-Stammhaus in der Huestraße 89 im Essener Stadtteil Schonnebeck

Aldi schließt sein Stammhaus in Essen - aus Platzgründen

News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Millionen Deutsche kaufen bei Aldi Süd und Aldi Nord ein. Um Sie zu unterstützen, berichten wir an dieser Stelle über Angebote, neue Produkte oder Sonderartikel des Discounters im Ticker. Was bei Aldi gerade wichtig ist, erfahren Sie hier:

+++ Aldi schließt Stammhaus in Essen +++

Nach 100 Jahren schließt Aldi sein Stammhaus in Essen. In dem Laden an der Huestraße 89 im Essener Stadtteil Schonnebeck hatte die Unternehmerfamilie Albrecht 1919 ihr "Kaufhaus für Lebensmittel Karl Albrecht" eröffnet. Der erste Laden der Albrechts war ab 1913 ein Backwarenhandel im Nachbarhaus gewesen, der schließlich zu wenig Platz bot für die expandierenden Lebensmittelhändler.

Doch jetzt ist das Stammhaus für das wachsende Sortiment zu klein geworden. Der Trend bei Discountern geht seit einiger Zeit hin zu immer größeren Verkaufsflächen.

Der allererste Aldi: Das Foto aus dem Jahr 1930 zeigt die Verkäuferinnen vor akkurat sortierten Regalen
Glomex/Bit Projects NewsDer allererste Aldi: Das Foto aus dem Jahr 1930 zeigt die Verkäuferinnen vor akkurat sortierten Regalen

In der Nähe des Stammhauses will Aldi Nord noch in diesem Jahr mit dem Bau einer doppelt so großen Filiale beginnen, die Ende 2020 fertig gestellt werden soll. Dort stehen dem Unternehmen den Plänen zufolge rund 1300 Quadratmeter Fläche zur Verfügung.

Die Räume des Stammhauses sollen künftig anderweitig genutzt werden. Aufgrund des emotionalen Bezugs hat die Gründerfamilie beschlossen, dass das Gebäude im Besitz der Unternehmensgruppe verbleibt.

+++ Aldi verkauft Tickets für "Die Fantastischen Vier" +++

Zum Angebot von Aldi Nord und Aldi Süd gehören demnächst Konzerttickets für die Tour der "Fantastischen Vier" im kommenden Jahr.

Mit dem Verkaufsstart am 30. September 2019 bietet der Discounter zwei Wochen lang die Tickets exklusiv deutschlandweit in allen Filialen an. Anschließend startet zusätzlich der Online-Verkauf.

Unter dem Motto "Exklusiv für alle" werden dem Unternehmen zufolge die Tickets ohne Versandkosten und zusätzliche Gebühren verkauft.

Gehen 2020 auf Jubiläumstour: "Die Fantastischen Vier"
AldiGehen 2020 auf Jubiläumstour: "Die Fantastischen Vier"

Wer die Konzerttickets in einer Aldi-Filiale erwirbt, erhält einen Ticket-Gutschein, der Online eingelöst werden kann. Auf diese Weise müssen die Bankdaten nicht im Internet hinterlegt werden.

Anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens gehen "Die Fantastischen Vier" im Sommer 2020 auf Jubiläumstour. Start ist am 23. Mai 2020 in München, es folgen weitere Konzerte in Hamburg, Leipzig, Berlin, Meppen, Köln, Frankfurt am Main, Essen und Stuttgart.

+++ Aldi startet Online-Shop +++

Aldi steigt jetzt auch bundesweit ins Online-Geschäft ein: Kunden können ausgewählte Aktionsartikel bei Aldi Süd und Aldi Nord online bestellen und zu sich nach Hause liefern lassen.

Das neue Angebot läuft unter dem Slogan und der Internetadresse: "Aldi liefert". Hier bietet der Discounter ein "exklusives Online-Sortiment" an. Bedeutet: Die Ware gibt es nicht in den Filialen, sondern ausschließlich über das Internet. Ziel sei es, Produkte anzubieten, die über das Angebot in den Läden hinausgehen.

"Damit möchten wir unseren Kunden neben einem ausgewählten, attraktiven Sortiment auch die Möglichkeit der bequemen Online-Bestellung und Anlieferung nach Hause anbieten", sagt Mustafa Yazici, Geschäftsführer Digital bei Aldi Nord.

Aktionsartikel aus dem Non-Food-Bereich

Im Angebot von "Aldi liefert" sind dem Unternehmen zufolge weniger Lebensmittel, sondern hauptsächlich Aktionsartikel aus dem Non-Food-Bereich. Das Angebot soll nach und nach ausgebaut werden.

Kunden von Aldi Süd haben bereits seit 2017 die Möglichkeit, Artikel in der Filiale bestellen und nach Hause liefern lassen. Das Angebot wird nun auch online ausgeweitet.

Bezahlt wird im neuen Online-Shop von Aldi Nord und Aldi Süd mit PayPal oder Kreditkarte.


+++ Aldi Süd streicht Angabe des Wechselgeldes +++

Bisher war auf dem Kassenbon von Aldi Süd nicht nur der Kaufpreis aufgelistet, sondern auch, wie viel der Kunde gezahlt hat und welches Rückgeld daraus folgt. Um den Bezahlvorgang zu beschleunigen, hat Aldi jetzt diese beiden Posten gestrichen. Das bedeutet, dass die Kunden nun selbst Kopfrechnen müssen, um zu überprüfen, ob das ausgegebene Wechselgeld stimmt. „Im Rahmen einer möglichst schnellen Abwicklung an der Kasse wird bei einem Einkauf bei Aldi Süd das Rückgeld auf dem Kassenzettel nicht angegeben“, bestätigte eine Aldi-Sprecherin den „Badischen Neuesten Nachrichten“.

Dadurch, dass die Kassierer nun nicht mehr darauf warten, welchen Betrag die Kunden aushändigen, um diesen einzutippen, erhofft sich der Discounter eine Zeitersparnis. Auch von den Mitarbeitern erfordert das mehr Konzentration. Noch während die Kunden das Geld zücken, sollen sie bereits die Cent-Münzen herausholen, um auf den nächsthöheren Euro-Betrag zu kommen. Der Discounter Norma setzt auch schon auf diese Methode.


+++ Aldi Nord und Süd gleichen Angebot an - Diese Marken fallen weg +++

Der eine Bruder kümmerte sich um Aldi Nord, der andere um Aldi Süd. Die Brüder sind inzwischen Geschichte – und die Märkte nähern sich inzwischen an. Das macht sich auch zunehmend im Sortiment bemerkbar.

Aldi Nord übernimmt Produkte von Aldi Süd und umgekehrt. Im Gegenzug wird der Verkauf der Pendants in jeweils anderen Markt eingestellt. Die Lebensmittelzeitung hatte bereits über entsprechende Pläne berichtet. Jetzt bekräftigte Aldi Nord gegenüber dem Portal „watson.de“:

Gemeinsames Ziel beider Häuser ist es, bis Ende des Jahres 2020 einen Großteil der Aktions- und Standardartikel zu harmonisieren.

Welche Produkte angepasst werden:

  • Fruchtsaft/Nektar: Die Aldi-Nord-Marke „Sonniger“ wird aus den Regalen verschwinden. Stattdessen soll es künftig bundesweit die Marke „Rio d'oro“ geben.
  • Bio-Gemüse: Die Bio-Marke „GutBio“ von Aldi Nord soll bundesweit verkauft werden. Die Aldi-Süd-Marke „Bio“ wird eingestellt.
  • Cola: „River Cola“ von Aldi Nord wird künftig die Süd-Marke „Topstar“ ablösen.
  • Milch: Bundesweit gesetzt sein wird die Marke Milfina. Die Tage von Milsani (Aldi Nord) sind gezählt.

Hier läuft die Umstellung bereits:

  • Toilettenpapier: „Kokett“ (Süd) wird inzwischen auch im Norden verkauft. Der Aldi-Nord-Marke „Solo“ naht das Ende.
  • Fleisch: Süd und Nord bieten bereits beide unter der Marke „Meine Metzgerei“ Produkte an.
  • Sonnencreme: „Ombra“ hat sich bundesweit durchgesetzt und „Ombia“ im Süden bei Sonnencremes ersetzt. Ob auch „Ombia“-Hygieneartikel verschwinden, ist noch nicht bekannt.

+++ Brot-Knappheit bei Aldi-Süd +++

Die Großbäckerei Kronenbrot, Aldis wichtigster Gebäck-Zulieferer hat Insolvenz angemeldet - bereits jetzt sind die Auswirkungen zu spüren. Einige Filialen des Discounters scheinen bereits jetzt Engpässe zu haben. Die Auswahl in den Brotregalen war dieses Wochenende spärlich, berichtet die "Lebensmittel Zeitung".

"Leider haben wir momentan Lieferschwierigkeiten", heißt es auf einem Aushang, der vergangenes Wochenende an den Regalen einer Aldi-Süd-Filiale zu sehen war.

1000 Arbeitsplätze gehen verloren
Im Juni verkündete die Großbäckerei Kronenbrot, dass ein Insolvenzantrag gestellt wurde. Der Betrieb soll bereits zum 31. Juli eingestellt werden. Durch die Schließung verlieren etwa 1.000 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz.

Die Firma lieferte nicht nur an Aldi-Süd - Auch mehrere Backshop-Filialen, Lebensmittelhändler und Großverbraucher erhielten ihr Brot aus dem Großbetrieb, der zu den fünf größten Backwaren-Herstellern in der Bundesrepublik zählte und 1865 gegründet worden ist.


+++ Aldi-Filiale in Celle komplett zerstört +++

In einer Aldi-Filiale in Celle ist am frühen Freitagmorgen Feuer ausgebrochen. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand das rund 600 Quadratmeter große Gebäude bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf umliegende Gebäude verhindern. Die im Markt befindliche Ware wurde durch das Feuer vollständig vernichtet. Die Gesamtschadenshöhe wird auf 1,5, Millionen Euro geschätzt. Die Aldi-Filiale wurde komplett zerstört. Die Polizei Celle ermittelt wegen Brandstiftung und geht ersten Hinweisen und Spuren nach.

Aldi-Filiale samt Waren in Celle komplett zerstört
Polizei CelleAldi-Filiale samt Waren in Celle komplett zerstört

+++ Diese Eigenmarken gibt es künftig nicht mehr - Was Kunden wissen müssen +++

Bei Discounter-Gigant Aldi wird sich bis Ende 2020 einiges verändern: Im Rahmen einer Reform der Einkaufsstrukturen verschwinden einige bekannte Eigenmarken aus den Regalen. Produkte, die bislang nur bei Aldi Nord oder Aldi Süd erhältlich waren, werden dann auch in der jeweils anderen Geschäftssparte angeboten.

Darüber berichten verschiedene Medien unter Berufung auf die „Lebensmittelzeitung“. Demnach übernimmt Aldi Nord schon ab Juli die Beschaffung von Schweine- und Frischfleischartikeln. Ab September folgen dann auch alkoholfreie Getränke. Bei Aldi Süd hingegen werden künftig zum Beispiel Milch- und Molkereiprodukte eingekauft.

Ein Beispiel: Kunden von Aldi Süd, die bisher Getränke der Marke „Topstar“ gekauft haben, werden nach der Umstellung nur noch Produkte der Aldi-Nord-Marke „River“ im Regal finden. Außerdem sollen bis Ende 2020 die Aktionswaren vereinheitlicht werden: Dann wird es überall die gleichen Föne, Klamotten und Schreibwaren geben.

Grund für die Umstrukturierung bei Aldi ist laut „Lebensmittelzeitung“ neben dem großen Einsparpotenzial die Möglichkeit, Eigenmarken bundesweit einheitlich zu vermarkten.

+++ IM VIDEO | Aldi Süd führt kultige Biersorte ein +++

Bei Aldi Süd kann man bald ein Radler der Marke "Gösser" kaufen. Neben Supermärkten wie Rewe, wird das beliebte Produkt nun auch im Discounter verkauft.

+++ Alles für den Schulstart bei Aldi Süd +++

In 13 Bundesländern sind bereits Ferien. Und jetzt die schlechte Nachricht: Auch diese gehen irgendwann (in den meisten Fällen sechs Wochen nach Start) zu Ende. Um dann im neuen Schuljahr wieder voll durchstarten zu können, rüstet Aldi Süd vom Ranzen bis zum Mäppchen Mädchen und Jungs aus.

Das gibt's ab dem 4. Juli:

  • Rex Schul-Füllhalter mit sechs Tintenpatronen für 2,99 Euro
  • 30-teiliges Etui mit Buntstiften, Lineal und Radierer für4,99 Euro
  • Rex Zirkelkasten inklusive Zubehör für 2,79 Euro
  • Rex Farbkasten mit 24 Farben für 1,99 Euro
  • Deckfarbenkasten K12 von Pelikan für 5,99 Euro
  • Schulrucksack für 24,99 Euro
  • Schultüte für 4,99 Euro

Weitere Anregungen rund um die Schultüte und Tipps für eine gelungene Einschulung gibt es unter www.aldi-inspiriert.de

+++ Mit Aldi auf die Aida +++

Aldi-Kunden können ab sofort bei Aldi-Reisen auch Aida-Kreuzfahrt-Angebote buchen. Angebote gibt es etwa ab 599 Euro für eine 8-tägige Reise im westlichen Mittelmeer.

Ende 2019 sowie in 2020 bietet Aldi-Reisen insgesamt sechs Kreuzfahrten zu sechs verschiedenen Destinationen mit den Aida-Schiffen an. Dazu gehören unter anderem die Kanaren und Madeira (acht bzw. 15-tägig) und eine Kreuzfahrt rund um Westeuropa (14-tägig).

Per Aldi ad Aida - Kreuzfahrten vom Discounter
AldiPer Aldi ad Aida - Kreuzfahrten vom Discounter

Alle Reisen beinhalten Flüge, Übernachtung und Vollpension, Tischgetränke zu den Hauptmahlzeiten in den Buffetrestaurants, Kinderbetreuung im Kids Club, sowie Nutzung der Saunalandschaft, Besuche der Shows und Veranstaltungen.

Mehr Infos unter www.aldi-reisen.de

+++ Produkt-Tipps ab 1. Juli +++

Gemüsepasta bio

  • Verschiedene Sorten, z. B. Gelbe Linsen Spaghetti
  • Proteinreich, glutenfrei & vegan
  • 250-g-Packung
  • Preis: 1,79 Euro
Aldi Süd

5-Kalorien-Nudeln

  • Nudeln aus Alginat
  • Vegan
  • 360-g-Packung
  • Preis: 2,49 Euro
Aldi Süd

Smoothie Bowl bio

  • Verschiedene Sorten, z. B. Erdbeere
  • Je 30, 35 bzw. 45 g
  • Vegan
  • Preis: 1,99 Euro
Aldi Süd

4 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn man zu den reichsten Leuten der Welt gehört bleibt halt für die anderen nix mehr übrig ...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Kein Brot im Regal? Ja wenn man die Firmen mit einer desaströsen Preispolitik in den Ruin treibt verliert man mit der Zeit seiner Lieferanten. Der Einzelne freut sich über Billiger geht nicht, Gesamtgesellschaftlich aber zahlen wir drauf über Aufstockung der miesen Löhne oder über Arbeitslosen,- und Sozialgeld.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn so ein Großunternehmen ,mit solchen Umsätzen , in Konkurs geht, nennt man das , neue soziale Marktwirtschaft.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was sagte eine berühmte Französin? Wer kein Brot hat soll Kuchen essen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren