Immer mehr deutsche Rentner zieht es ins Ausland

Noch nie lebten so viele deutsche Rentner im Ausland.
Noch nie lebten so viele deutsche Rentner im Ausland.Foto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Immer mehr deutsche Rentner zieht es ins Ausland. Fast eine Viertelmillion Senioren verbringt den Ruhestand fern der Heimat und lässt sich dorthin die Rente überweisen - das sind so viele wie nie zuvor.

Vor zehn Jahren waren es noch rund 50.000 weniger.

Das geht aus aktuellen Zahlen der Deutschen Rentenversicherung hervor.

Lesen Sie auch:

Rente mit Nebenwirkung: Für Gutverdiener ist der Renteneintritt ein Gesundheitsrisiko


Insgesamt zahlte die Rentenversicherung über 1,75 Millionen Ruhestandsbezüge ins Ausland. Der Großteil davon (86 Prozent) geht an an ausländische Staatsangehörige, die durch Beitragszahlungen Rentenansprüche in Deutschland erworben haben und im Ruhestand in ihre Heimat zurückgekehrt sind. Die größte Gruppe bilden dabei Italiener.

Welche Länder dabei bei deutschen Rentnern am beliebtesten sind, erfahrt ihr im Video: Schockierende Zahlen: So viele deutsche Rentner leben im Ausland

autoren wize.life

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Und hunderttausende wohnen seit Jahren unangemeldet im Süden.
Warum nicht? Deutschland ist seit 2015 nicht mehr das Land in dem ALLE leben wollen! In vielen Ländern dieser Erde muß man nur unterschreiben, daß man dem Land nicht zur Last fällt - Deutschland bekommt das was es verdient hat.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.