Wer seine Bankgeschäfte ausschließlich online abwickelt, kann mit einem Onli ...

"Finanztest": 21 Banken bieten noch ein kostenloses Girokonto an

News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Viele Banken haben in den vergangenen Jahren die Kontogebühren mitunter kräftig erhöht. Wer für sein Girokonto zu viel bezahlt, sollte die Bank wechseln, raten Experten der Zeitschrift "Finanztest". Doch was ist zu viel?

Die Finanzexperten legen sich da fest: Wer mehr als 60 Euro im Jahr für sein Girokonto bezahlt, sollte wechseln, raten sie in der aktuellen Ausgabe, in der sie 290 Kontomodelle von 122 Banken miteinander vergleichen.

Im Video:

Achtung beim Girokonto-Wechsel! Was Sie unbedingt wissen sollten


Ergebnis: "Kontoführungspreise sind kein Muss", heißt es vonseiten der Stiftung Warentest. Online-Konten seien zudem häufig günstiger - mitunter kosten sie sogar gar nichts.

Wer seine Bankgeschäfte ausschließlich online erledige und das Girokonto als Gehalts- und Rentenkonto nutze, kann dem Test zufolge unter 22 Gratiskonten wählen.

"Es gibt sie noch: Kostenlose Giro­konten, bei denen alle Buchungen inklusive sind, die Girocard nichts kostet und keine Bedingungen zu erfüllen sind", so die Experten.

Hier gibt es kostenlose Girokonten

  • 1822direkt (2 Kontomodelle: 1822 Mobile und GiroSkyline)
  • Bank im Bistum Essen
  • Comdirect Bank
  • Consorsbank
  • Degussa Bank
  • DKB
  • Edekabank
  • ING
  • N26
  • Norisbank
  • PSD Hessen-Thüringen
  • PSD Karlsruhe-Neustadt
  • PSD Kiel
  • PSD Koblenz
  • PSD Köln
  • PSD München
  • PSD Nürnberg
  • PSD Rhein-Ruhr
  • Sparda Hessen
  • Sparda München
  • VR Bank Niederbayern-Oberpfalz

Vorsicht jedoch vor versteckten Gebühren: Wer den Wechsel zu einem Gratis-Konto in Erwägung zieht, sollte unbedingt beachten, dass die Konten nur günstig sind, wenn Kunden sämtliche Bankgeschäfte online abwickeln.

Auch interessant:

Straf-Zinsen aufs Bankguthaben - Worauf sich Sparer JETZT schon einstellen müssen


Denn: Die Kosten etwa für Überweisungen, Daueraufträge und Lastschriften unterscheiden sich sehr stark von Bank zu Bank. Vor allem, wenn Kunden etwa Papier-Überweisungen nutzen. Das schlägt etwa bei der Comdirekt Bank mit satten 4,90 Euro zu Buche.

Außer den Gratis-Girokonten sind nach Urteil der Tester weitere 69 Girokonten mit Preisen von maximal 60 Euro im Jahr "noch recht günstig".

Dieser Preis ist akzeptabel

60 Euro - Girocard und Onlinebuchungen inklusive - sind demnach die Schmerzgrenze.

"Dieser Preis ist akzeptabel für die Abwick­lung von Buchungen, je nach Bank das Bereit­stellen von Geld­automaten, Beratung sowie sicherer Technik fürs Online­banking", so die Experten von "Finanztest".

Um den Bankwechsel zu erleichtern, gibt es von der Stiftung Warentest eine detaillierte Wechsel-Anleitung.

Auch interessant:

Datenleck bei MasterCard: 100.000 deutsche Kunden betroffen

11 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Lange Jahre war ich bei der Hypo... Dann habe ich denen den Rücken gekehrt, denn das ist Abzocke der übelsten Art ! Der Gesetzgeber schaut zu statt das er einschreitet!
Frage. WARUM WOHL ?
Bin auch von der Hypo weg.....geldschmarotzer...
die Berliner Voksbank hat auch alles erhöt..
Leider darf man es ja nicht schreiben was dahinter steckt, da dies nicht ins System passt. Die Geldpolitik der EU.... Bank wird von anderer seite instrumentalisiert. Man kann auch sagen vom Kapital. Wer das ist , dazu äußere ich mich hier nicht..
Geld regiert die Welt...
War schon immer so..
Das ist richtig . Wer das Geld hat und regiert ist die Wurzel des Übels
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Seid Jahren schon benutze ich die Spardabank von München.0,-€Kontoführungs Gebühren super.Man ist aber auch Genossenschaftsmitglied. Den Beitrag zahlt man nur einmahlig.Und wird verzinst.Aber 50,-€das geht einmahlig Und hat ein kostenloses Konto
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ING (vormals ING DiBa). Freundliche Hotline, 24/7 erreichbar, Geld abheben von jedem Automaten mit Visa-Zeichen. Alles kostenlos. Ich bin vollends zufrieden.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
guter tipp..
Gerne...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich benutzte schon seit Jahren die Sparda Bank-Hessen (0 konto Gebühr) und ihr so?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren