Dreckschleuder im Visier: Olaf Scholz fordert SUV-Abgabe - Auch Heizen soll  ...

Bundesfinanzminister Olaf Scholz fordert SUV-Abgabe - Auch Heizen soll teurer werden

News Team
Von News Team

Fahrer von sogenannten Sport Utility Vehicles (SUV) und Geländewagen könnten in Zukunft stärker zur Kasse gebeten werden: Nach einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ (SZ) fordert Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) eine SUV-Abgabe. Im Gegenzug will der Politiker kleinere Elektroautos zusätzlich fördern.

„Wenn fabrikneue Autos mit hohem CO2-Ausstoß verkauft werden, muss sich das auch bei der Kfz-Steuer deutlich niederschlagen“, sagte der Minister gegenüber der SZ. Die Bürger müssten sich auf spürbare Auswirkungen einstellen; es werde keine Lösungen geben, von dem niemand etwas merke. „Mit dem Klein-Klein kann es nicht weitergehen.“

Im Gegenzug für die Mehrbelastungen für SUV-Fahrer will Scholz den Kauf von kleineren Elektroautos bezuschussen. So soll es dem Bericht zufolge eine üppigere staatliche Förderung für Fahrzeuge mit einem Listenpreis von bis zu 30.000 Euro geben. Außerdem soll die Zahl der Ladesäulen bis 2030 auf rund eine Million steigen.

(Fortsetzung des Artikels nach dem Video)

IM VIDEO | Autoindustrie enttäuscht von neuen CO2-Grenzwerten bei Neuwagen


Strengere Standards für Gebäudeheizungen

Neben der SUV-Abgabe will Scholz auch die Standards für Gebäudeheizungen erhöhen. Die Anpassung soll aber so gestaltet werden, „dass nicht jeder sofort reagieren muss“. So werde kaum jemand gleich ein neues Auto oder eine neue Heizung kaufen müssen. Alle sollten aber wissen, „dass es teurer wird, je länger man wartet“.

Bis zum 20. September will sich die Bundesregierung auf ein Maßnahmenpaket zum Klimaschutz verständigen. Damit sollen die Klimaziele für das Jahr 2030 erreicht werden.

Mehr zum Thema

10 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das kann man ja machen... Aber dann nur für alle Neuanmeldungen und die Dieselmotoren mit Euro 5 und 6 sofort von den Straßen..!!!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was kann man schon erwarten von einem SPD oder grünen Politiker.
Mehr als nur einfallslos. Ob es um Autos oder Gebäudeheizungen geht, spielt doch gar keine Rolle. geht es nicht viel mehr darum, den Bürgern das Geld aus der Tasche zu leiern.
Wenn der halbe Regenwald in Südamerika brennt, scheert sich doch keiner etwas darum, wieviel CO2 frei gesetzt wird. Jedes Jahr brennen in Spanien die Wälder, aber das scheint auch egal zu sein. In Deutschland hingegen, wenn auch nur eine Kuh furzt und Methangas dabei entsteht, befindet sich die Welt vor einer Klimakatastrophe. Egal ob Gasheizung Auto oder Kuh
Man findet in Deutschland keinen Mittelweg und schon gar keine normalen Lösungen.Das einzig was unseren Politikern einfällt, das eigene Volk ab zu zocken.Solche Politiker sind für mich unwählbar! KLIMASCHUTZ JA, ABER NICHT AUF DIESE WEISE.
Demnächst streichen wir dann unsere Straßen und Dächer auch noch weiß an, weil diese Farbe die Sonneneinstrahlung reflektiert und den Treibhauseffekt verhindert.
Hallo Karl, wie so oft liegen einige WLer mit Dir auf der selben Wellenlänge. Alles dreht sich nur darum den Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Wer diese Polit - Mafia noch wählt, muß mit dem Klammerbeutel gepudert worden sein. Die haben Angst vor Neuwahlen, weil sie wissen, daß bei der nächsten Wahl die 5% Hürde bald für die Groko zu hoch wird.
Ja, Peter, wenn man mit erleben muß, wie die Wirtschaft in unserem Land durch rot, rote und Ökospinner zu grunde gerichtet wird, wie Arbeitsscheue auf unsen Straßen herum lungern und sich aufführen, da möchte man verzweifeln, wenn man darüber nachdenkt, warum man ein Leben lang gearbeitet hat und nun um die Früchte seiner Arbeit (Rentenbesteuerung ( Vermögensbesteuerung und Reichensteuer) und vieles mehr gebracht wird.Das mein o.g. Beitrag nicht ins System passt, ist doch ein deutliches Zeichen wie es um unsere Demokratie steht. Ich bin kein Nicker und auch kein Ja sager und lasse mich auch nicht umerziehen oder verbiegen, wie es andere gerne hätten, darauf bin ich stolz !
Wenn unsere Ökospinner etwas sinnvolles erreichen wollen, dann sollen sie nach Südamerika gehen und dort die Welt retten.Dazu fehlt ihnen der Mum und so ist es sicherer in Deutschland herum zu bölken und das Volk mit blödsinnigen Parolen , Fahrverboten und vielem mehr zu gängeln und ab zu zocken.wenn Olaf Scholz meint Heizen neue Abgaben zu verlangen, dann wünsche ich ihm zu Weihnachten eine kalte Bude aus solidarität.
Guten Abend Karl,
es ist wirklich traurig, was aus dieser ehemaligen Bundesrepublik geworden ist. Ein Land das mehr der ehemaligen DDR gleicht. 16 Jahre nichts verbessert nur immer wie ein Krebs gehandelt ein Schritt nach vorn und drei Schritte zurück. Von wegen dem Eid zur Genüge getan, Schaden vom deutschen Volke abzuwehren - so etwas sieht bei mir anders aus. Wir haben zu viele Schwätzer und Volksverdummer in unseren Parlamenten - Leider. Heute sind wir in den Schulen so weit, daß bald mehr Unterrichtsstunden ausfallen, wie gehalten werden - alles wegen Lehrermangel. Bald sind wir so weit, daß wie nach dem Kriege jeder der wußte wie man rechnet und schreibt von der Strasse weg gefangen wird, damit er die Kinder unterrichtet. Das ist das traurige Ende der Deutschen Bildungsiniative.
Die Zukunft ist wirklich beunruhigend. Ob Finanzminister oder Außenminister .Letzterer hat sich ja nun mit der chinesischen Führung angelegt. Dies tut unserer Wirtschaft mit Sicherheit nicht gut. Nicht genug welchen Schaden Umweltspinner in unserem Land anrichten, nein da muß man sich in chinesische Angelegenheiten einmischen und Bürgerrechtler empfangen.
Was das Bildungsniveau hier zu Lande angeht frage ich mich , ist das denn nicht sogar gewollt?
Nur so lassen sich Massen verdummen und gefügig machen. Das ist ein schleichender Prozess aber sehr effektiv und nicht ungefährlich. Denn auch der Dümmste merkt irgendwann wenn er verar.... wird.
Nur benötigen manche Mitmenschen mehr Zeit, bis der Kronleuchter angeht, meistens artet dann so mancher Protest aus und das ist auch nicht gut. Lieber ruhig und sachlich die Angelegenheit versuchen zu regeln. Erst wenn das nicht klappt, dann kann die Holzhammermethode angewendet werden.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Blödsinn . . . wer die Kohle hat,fährt weiter nen SUV
wer bezahlt fährt auch egeal was für eine Dreckschleuder,OK?
Was wird denn als Alternative zu einem SUV angeboten ?
Nichts !
Öko Tretroller, was für ein Durchbruch !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren