Hier ist Ihre Rente am meisten wert - Das sind die 8 günstigen Städte für den Lebensabend

Ab 374 Euro im Monat - Das sind die günstigsten Alters-Wohnsitze weltweit
Ab 374 Euro im Monat - Das sind die günstigsten Alters-Wohnsitze weltweitFoto-Quelle: Pixabay
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Wer eine kleine Rente hat, muss deswegen nicht leben wie ein Asket. Ein Lebensabend in der Sonne am Meer kann günstiger sein als man denkt. Hier haben wir die verlockendsten Bedingungen weltweit zusammengefasst - und die günstigste kostet gerade einmal 374 Euro im Monat.

Das Börsenportal Finanzen 100 hat den weltweiten Vergleich gemacht und die erschwinglichsten Orte für einen gemütlichen Lebensabend mit monatlichen Kosten ab 1000 Euro gesucht. Die Werte beziehen sich auf ein Ein-Zimmer-Appartement in Nähe der Innenstadt. Das sind die 8 Favoriten der Redaktion:

8. Kapstadt (Südafrika): 1000 Euro+X

Kapstadt (Südafrika): 1000 Euro+X
PixabayKapstadt (Südafrika): 1000 Euro+X

Zwar überschreitet die Stadt am Kap das Limit von 1000 Euro leicht, überzeugt allerdings mit wunderbar mildem Wetter. Unter 20 Grad fällt das Thermometer hier nur in den deutschen Sommermonaten, in denen auf der Südhalbkugel offiziell Winter herrscht.

7. Prag (Tschechien): 1000 Euro

Prag (Tschechien): 1000 Euro
PixabayPrag (Tschechien): 1000 Euro

Die tschechische Hauptstadt ist in der Altstadt nicht non einer deutschen Metropole zu unterscheiden. Ein entscheidender Pluspunkt, der zu den niedrigen Lebenskosten dazukommt: die Entfernung (von München 4 Autostunden).

Im Video: In diesen Ländern verbringen die meisten deutschen Rentner ihren Ruhestand

6. Warschau (Polen): 1000 Euro

Warschau (Polen): 1000 Euro
PixabayWarschau (Polen): 1000 Euro

Warschau ist immer eine Reise wert. Im Mittelalter war Deutsch hier offizielle Amtssprache und auch sonst ist die polnische Stadt europäisch geprägt. Wer hier Wurzeln schlagen will, kommt mit 1000 Euro im Monat zurecht.

5. Riad (Saudi-Arabien): 1000 Euro

Riad (Saudi-Arabien): 1000 Euro
PixabayRiad (Saudi-Arabien): 1000 Euro

Riad bedeutet übersetzt "die Gärten" und von denen gibt es auch eine Menge im Stadtgebiet. Diese schattigen Oasen sind auch notwendig, wenn die Temperaturen in den Sommermonaten über 40 Grad steigen. Saudi-Arabien setzt zwar momentan auf Reformen, doch als Europäer wird einem Manches in dem fundamentalistischen Königreich fremd vorkommen.

4. Sofia (Bulgarien): 688 Euro/Monat

Sofia (Bulgarien): 688 Euro/Monat
PixabaySofia (Bulgarien): 688 Euro/Monat

Für 688 Euro kann man in Sofia eine Lebensqualität genießen, die auf dem Niveau von Paris und Mailand angesiedelt wird. Wer sich für Kultur Interessiert kann sich an zahlreichen Schätzen freuen, wegen denen die bulgarischen Hauptstadt als UNESCO-Welterbe gilt.

3. Monterrey (Mexiko): 684 Euro

Monterrey (Mexiko): 684 Euro
PixabayMonterrey (Mexiko): 684 Euro

Mit 1,1 Millionen Einwohnern hat Monterrey in Mexiko in etwa die Größe wie Köln. Die Lebensqualität entspricht der von Barcelona oder New York. Mit dem Berg Cerro de la Silla und dem meist ausgetrockneten Fluss Santa Catarina gibt es auch spektakuläre Natur zu bewundern.

2. Bursa (Türkei): 539 Euro

Bursa (Türkei): 539 Euro
PixabayBursa (Türkei): 539 Euro

Wer sich von den aktuellen politischen Entwicklungen in der Türkei nicht abschrecken lässt, der kann in Bursa mit 539 Euro gut über die Runden kommen. In unmittelbarer Umgebung liegen heilende Schwefelquellen und das Marmarameer. Nach Istanbul sind es rund 90 Kilometer.

1. Mangalore (Indien): 374 Euro

Mangalore (Indien): 374 Euro
PixabayMangalore (Indien): 374 Euro

Am günstigsten schneidet die indische Hafenstadt Mangalore ab. Mit gerade einmal 374 Euro kann der normale Lebensunterhalt im Monat bestritten werden. Das Zentrum des indischen Kaffeeexportes ist seit 1980 auch Universitätsstadt. Allerdings herrscht das gesamte Jahr über ein tropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit.

81 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hallo Polly,
ja eine Touristadt für sieben Monate, der Rest vom Jahr sind es die einheimischen.
Ich möchte persönlich für dich eines Klarstellen von einem Herrn Erdogan hören und sehen wir hier alle nichts ob Politisch oder sonst wie, das ganze spielt sich in Istanbul bzw. Ankara uuuund in Deutschland (hi hi) ab.
Ich will damit sagen es lässt sich hervorragend gut hier Leben in Deutschland wäre ich ein armer Mann hier ja hier in der Türkei gehöre ich zum gehobenen Mittelstand.
Ich spreche gerne aus eigener Erfahrungen, den vom gehörten und gesagtem halte ich gar nichts.
Schöne Grüße aus Fethiye/Yesilüzümlü
PS.
hier leben viele Deutsche, Englische und Holländische Rentner!!!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Hallo miteinander,
Ich kann nur sagen ich habe diesen Schritt gewagt und bin in die Türkei ausgewandert, seit zwei Jahren lebe ich hier in Fethiye es ist wunderschön und ja man kann mit 500€ hier LEBEN.
Schöne Grüße nach Deutschland
Hans
Das finde ich toll, dass du dich hier mal meldest und feedback gibst.
Ich kann mir auch gut vorstellen, dass es sich in einer hauptsächlich auf Tourismus ausgerichteten Stadt recht angenehm leben lässt -- für mich wäre das unter dem Regime eines Erdogan schlechterdings unmöglich.
Aber dass es dort unten im Südwesten lebenswert ist, glaube ich schon.
Ich nehme allerdings an, dass du nicht wirklich "eingewandert" bist, mit allen rechtlichen Konsequenzen?
Hallo Polly,
ja eine Touristadt für sieben Monate, der Rest vom Jahr sind es die einheimischen.
Ich möchte persönlich für dich eines Klarstellen von einem Herrn Erdogan hören und sehen wir hier alle nichts ob Politisch oder sonst wie, das ganze spielt sich in Istanbul bzw. Ankara uuuund in Deutschland (hi hi) ab.
Ich will damit sagen es lässt sich hervorragend gut hier Leben in Deutschland wäre ich ein armer Mann hier ja hier in der Türkei gehöre ich zum gehobenen Mittelstand.
Ich spreche gerne aus eigener Erfahrungen, den vom gehörten und gesagtem halte ich gar nichts.
Schöne Grüße aus Fethiye/Yesilüzümlü
PS.
hier leben viele Deutsche, Englische und Holländische Rentner!!!
Bist du denn nun "eingewandert"?
ja ich bin mit allen rechtlichen Konsequenzen in die Türkei eingewandert,
meinen Deutschen Pass habe ich noch, ich habe auch noch in Deutschland einen Wohnsitz.
In der Türkei habe ich auch einen festen Wohnsitz, bin mit Strom, Wasser und Internet angemeldet, habe ein Handy, Auto und ein Moped mit Türkischen Kennzeichen, hier bin ich auch über eine türkische Krankenversicherung Privat versichert (hier gibt es keine große Wartezeiten sowie in Deutschland uuuuund die Ärzte, Krankenhäuser sind genau so gut Ausgebildet bzw. ausgestattet wie in Deutschland).

Schöne Grüße

wir haben schönes Wetter seit Monaten und heute sitzen wir mit Nachbarn auf der Terasse und Frühstücken bei einem Interessanten Gespräch
über Gott und die Welt.
Üzümlü am Morgen
Das finde ich prima und ich gönne es dir!
Aber "eingewandert mit allen rechtlichen Konsequenzen" heißt nicht "Noch ein Wohnsitz im Heimatland", so meinte ich das.
Vor Ablauf von 8 Jahren erlaubt die Türkei gar keine Einwanderung.
Aber einen ruhigen und entspannten Wohnsitz in der Türkei, das ist doch auch was wert.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich habe hier für Traumtänzer (und WL-"Journalisten") eine feine Seite gefunden.
Rechts aufgelistet sind die Länder, in die man auswandern kann.
Ein besonderes Augenmmerk sollte man auf die ersten Zeilen beim jeweiligen Land legen:
Wie viele deutsche Einwanderer kamen ins Land und wie viele gingen wieder in die deutsche Heimat zurück?
Tipp:

Bei "Indien" schauen und einfach mal lachen.
Bei "Saudi-Arabien" schauen und noch lauter lachen.

https://auswandern-info.com/
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich hab mir jetzt mal Mangalore angeschaut. Heißt ja gar nicht mehr so, sondern Mangaluru. Hafenstadt, am Wasser gelegen, Sehenswürdigkeiten vorhanden, shoppen kannst von dem, was du sparst. Ich lern schonmal indisch, der Volkshochschulkurs ist gebucht. Und Internet gibts auch, kann ich euch also Bilder schicken von meinem neuen Luxusleben im Alter, Juchhei
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Steppe in der Mongolei ist auch sehr preiswert. Und Blick bis zum Horizont.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
doch immer wieder schön, auf was für Ideen das Team hier kommt.
Aber noch schöner sind die Vorschläge.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
.....boah......Leute, echt jetzt, ey.....
Gehen Euch die Themen aus oder haltet Ihr uns für komplett bescheuert ??

....peinlicher geht’s kaum noch....toppt Ihr das noch ?.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich glaub' mich tritt ein Pferd.
Ist es wirklich nur der monatlich verfügbare Betrag, nach dem hier geschaut wird?

Und glaubt hier wirklich irgendjemand den hübschen Bildern, wenn erzählt wird, dass man z. B. in Indien (überhaupt: INDIEN! Was für ein Blödsinn!) mit 374 € auskommt, in dem abgebildeten "Beispielhaus"?

Welche Schnapsidee für einen Westeuropäer, ausgerechnet in Riad Fuß fassen zu wollen!
Dort müsste man mir noch Geld bezahlen, damit ich in dem Klima und unter den Bedingungen als Frau leben möchte.

Streicht mal ganz fix das Adjektiv "verlockend" aus dem Text.
"Verlockend" ist da gar nichts, wenn ein alternder Mensch sich aus finanziellen Gründen aus seiner angestammten Umgebung löst und in die Fremde geht.
Riad fand ich auch goldig - aber für einige Männer hier durchaus erstrebenswert.
Doch du kennst sicher den Film "Best Exotic Marigold Hotel". Lohnt sich.
Ja, das ist dieses etwas verlotterte Hotel in Indien, mit den Rentnern. Judie Dench und Maggie Smith, an die kann ich mich noch erinnern.
Genau! Ich war zuerst sehr skeptisch, aber dann liebte ich den Film, weil er so schön britisch war. Dennoch - die Vorstellung, dass deutsche Rentner da leben, hat was.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Und es ist kein einziger Ort in Deutschland dabei, in dem man mit € 1.000.- über die Runden kommen könnte?!?
Den gibt es, aber ich wäre blöde, den zu verraten.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren