Apropos FIFA: Sind wir nicht alle ein bisschen korrupt?

Apropos FIFA: Sind wir nicht alle ein bisschen korrupt?
Apropos FIFA: Sind wir nicht alle ein bisschen korrupt?Foto-Quelle: Sputniktilt unter http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/
Aktualisiert:

Sepp Blatter und seine FIFA Truppe sind keine Sympathieträger. Was man ihnen lassen muss: Sie haben den Weltfußball wirtschaftlich erfolgreich entwickelt. Teile des Erfolgs sind aus unerfindlichen Gründen in die eigenen Taschen gewandert. Blöderweise kommt das nun ans Licht. Bevor wir der Empörung Luft verschaffen, kehren wir vor der eigenen Tür.

Eine Frage der Haltung

Der Fresskorb, das Wulff-mäßig bereitgestellte Wochenendhaus, die zugesteckte Kinokarte, der Weißweinkarton, der plötzlich an der Haustür stand... Es müssen nicht immer Villen oder Yachten sein, die den Besitzer versehentlich wechseln. Bestechung fängt im Kleinen an und ist vor allem eine Frage der Einstellung und nicht der Höhe der Zuwendung. Ich zum Beispiel könnte einen Freßkorb in Empfang nehmen, ihn wegputzen und trotzdem weiterhin unbestechlich Jupp sein.
Der Staat regelmentiert mittlerweile alles ziemlich streng, so dass viele sich schon in die Hosen machen davor, eine Einladung anzunehmen. Dabei ist Beziehungspflege doch eigentlich was Wichtiges im Leben. Nicht jede bezahlte Pizza ist ein mafiöser Korruptionsversuch.

Blatter&Co haben offenbar etwas mehr genommen als eine Pizza. Die sollten jetzt mal aus dem Spiel genommen werden. Sie sind keine Vorbilder. Weder im Großen noch im Kleinen.

42 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Bestechung und Korruption gibt es bis runter in den kleinsten Kleintierzuchtverein. Auch in Deutschland und in der USA.
Wo kam nochmal dieser Radfahrer her, der die Tour de France ueber Jahre vollgestopft mit Dopingmitteln verarscht hat?
Und sitzt der in USA im Knast?
Und jetzt, nach dem die FIFA samt UEFA und IOC schon seit Jahrzehnten korrupt sind, faellt den Amis ein, diese Leute zu verhaften und Russland zu beschuldigen.
Ich wette schon jetzt, dass die WM Russland entzogen wird und das ist das Ziel.
Ein mafioeser Blatter interessiert die USA ansonsten nicht im geringsten, denn die haben selbst genug (2,3 Mio Gaengster) in ihren Gefaengnissen.
Wenn die ihre eigenen Korrupten und alle aus Europa einsperren wollen, dann muessen die anbauen.

Also aufgepasst Leute, immer schoen brav bleiben, sonst kommt der Weltpolizist aus USA, holt euch ab und sperrt euch weg.

Am besten alles was ihr habt der deutschen Regierung geben, die gibt es dann an ihre Freunde weiter und euch kann nichts mehr passieren.
Wer nichts hat, kann auch niemanden bestechen.
Oder vielleicht gleich noch die Zunge herausoperieren lassen, nicht dass jemand noch ein falsches Wort herausrutscht.

Sorry, aber ueber so ein Kasperlestheater, das offensichtlich ganz anderen Zwecken dient, kann man nur noch lachen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Jupp, woher weißt Du, das "Blatter &Co offenbar etwas mehr genommen haben"? Bis zu einer Verurteilung vor einem öffentlichen Gericht gilt die Unschuldsvermutung.
Was Du hier verbreitest liegt im Niveau der Boulevardpresse. Dein Bauwagen macht wohl ziemlich einsam und verleitet zum Suff!
Digger, wer lesen und hören kann, weis das schon seit Jahen, nie kam die Behörde an Blatter ran, das wußte er gut zu unterbinden.. jetzt ist es endlich so weit, dass seinen Machenschaften nachgegangen wird..
ich sehe sein Rücktritt als Schuldbekenntnis, angeblich soll ihm das sogar auferlegt worden sein.

Die Unschuldsvermutung... Du hast natürlich Recht, aber bei Blatter kannst Du fest davon ausgehen, dass er zumindest über alles informiert war... das alleine macht ihn schuldig....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja,
wer sich dem süßen Gift des betörenden Spieles nicht versagt,
der ist "a bissi korrupt".
Meine ich.
Oder verwirrt:
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Deinen im grossen und ganzen guten Beitrag hast Du mit solchen
Beispielen selbst kaputt gemacht.
Offenbar gibt es für Dich keine Unterschiede zwischen Mundraub
und Milliarden- Betrug an kleinen Vereinen und Verbänden.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mich wundert, dass die Europäischen Verbände nicht schon lange aus der FiFa ausgeschieden sind und einen eigenen Weltverband gegründet haben. Die Geschichte zeigt, dass es immer dieselben Mannschaften bis in die Endrunde schaffen, Quatar, Trinidad Tobago oder Russland sind nie dabei!
Ja Jens! Niemand ist gezwungen die WM in Katar anzugucken...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Zugegeben, so vor den Weihnachtstagen kamen von den Händlern und Vertretern auch mal eine Flasche Wein oder mal ein kleiner Freßkorb. Auch gabs mal ein paar KB Filme zum Testen, ist eben mal so in der Fotobranche, da denkt sich doch keiner was dabei. Aber auch das ist Korruption, wenn man auch die Dinge nur erhalten hatte, weil der Chef der eigentlich all das bekommen hat, es an die Mitarbeiter weiter gab. Also hat uns unser Chef auch Bestochen????
Diese Dinge waren ja im unter 100 € bereich, gefreut hat es einen trotzdem.
Was hier bei der FIFA abläuft, das sind andere Dimensionen, das sind Größen die bekommen normale Menschen nicht einmal als Jahresgehalt, die anderen bekommen das auch noch Netto. Oder denkt da jemand vielleicht daran es zu Versteuern?
Seit Jahren wird denen Korruption vorgeworfen, seit Jahren dementieren sie es, jetzt kommen aber die ersten Geständnisse
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das Traurige ist, dass es sich bei den Wettkämpfen inzwischen nicht mehr um ehrliche sportliche Auseinandersetzungen und die Ermittlung des Besten als Gewinner handelt, sondern dass Profitstreben der alles bestimmende Faktor geworden ist. Und zum Erreichen maximalen Profits dienen Doping, Bestechung, Geldwäsche, Manipulation (Wettbüros!), etc. Wer am Ende der Beste ist bzw. gewinnt, wird häufig nicht aus sportlichen, sondern aus monetären Gründen bestimmt.
Sport als Show fürs Publikum (wie es zum Beispiel schon immer beim Wrestling praktiziert wurde), aber von einer echten Live-Veranstaltung kann man kaum mehr reden.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Klar – was mich betrifft, bin ich sicherlich käuflich, kommt halt drauf an, wie hoch der Preis und wie interessant das Angebot ist. Bisher habe ich von beidem noch nichts mitbekommen und hab´s deshalb vielleicht nicht so weit gebracht – weiß es nicht. Bin mit meinem Lebensstandard zufrieden und deswegen stellt sich mir diese Frage eigentlich nicht unbedingt.

Herr Blatter, der nicht loslassen kann, wird möglicherweise erst unter starken politischen Druck zurücktreten – wenn überhaupt……

Und der Rest – gegen Zahlung einer angemessenen Millionensumme, werden sie auf freien Fuß gesetzt und das Verfahren eingestellt…..?

Rechne mit allem aber es darf auch dann keinen mehr wundern, wenn wir immer mehr zu Wutbürgern werden, und ketzerischen Reden anderer hinterherlaufen.

Kann hier noch von Rechtstaatlichkeit die Rede sein?

Für mich steht nur eines fest: „Unehrenhaft aus dem Dienst gegangen aber für des Rest des Lebens ausgesorgt.

In HartzIV landet da bestimmt keiner.

Stelle es mal und ganz Emotionslos so in den Raum – ist halt meine Meinung.

L. G.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Als Junge mochte ich Fussball als "Sport" !
Aber was daraus geworden ist, ist durch FIFA und UEFA zur reinen korrupten Geldmaschine geworden !
Die reinste Verbrecherbande nach Mafia-Art !
Ich gehe erst mal Kotzen !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren