wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Gibt es einen Arbeitsmarkt für Ü50?

Gibt es einen Arbeitsmarkt für Ü50?

Von News Team - Sonntag, 22.11.2015 - 09:17 Uhr

Man spricht von Vollbeschäftigung in Deutschland. Wir verzeichnen die geringste Arbeitslosenquote seit einem Vierteljahrhundert. Die Arbeitskräfte werden in manchen Branchen knapp und werden aus anderen Ländern geholt. Aber wie stellt sich die heimische Arbeitsmarktsituation dar für Leute, die mit 50 arbeitslos werden oder nach einer frühen Abfindung mit 60 noch weiter arbeiten wollen? Wie stehen ihre Chancen auf einen neuen Job oder einen Wiedereinstieg?

Hunderte von Bewerbungen. Null Einladungen.

Man liest immer wieder von Menschen Ü50, die zig, ja hunderte von Bewerbungen verschicken und keinerlei Resonanz erhalten. Es kann an der Qualifikation liegen. Die Anforderungen, gerade in Sachen Computer, haben sich rasend schnell verändert in den letzten Jahren. Es kann aber auch an Vorurteilen und gesellschaftlichen Klischees liegen, die den Hang zu jungen Arbeitnehmern automatisieren. Dabei zwingt uns der demografische Wandel eigentlich zum Umdenken. Eigentlich.

Wie sind eure Erfahrungen mit dem Arbeitsmarkt Ü50?
Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren