Viele Deutsche haben noch D-Mark- und Pfennig-Münzen. Manche sind heute eini ...

Noch D-Mark- und Pfennigmünzen zu Hause? Welche heute besonders wertvoll sind

News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Besitzen Sie noch alte D-Mark und Pfennigmünzen? Ein genauerer Blick auf sie könnte sich lohnen. Es gibt Münzen mit limitierten Auflagen, die heute unter Sammlern gefragt sind und einen beachtlichen Wert haben. Ausschlaggebend sind im Wesentlichen Prägejahr und -anstalt, gekennzeichnet durch Buchstaben, Material und die noch existierende Anzahl der Münzen.

Zu den besonders gefragten Münzen gehören nach Angaben der MDM Münzhandelsgesellschaft folgende Schätzchen:

2-Pfennig-Münze aus den Jahren 1969 und 1969, Prägung J

Die Münzen erzielen, sofern sie gut erhalten sind, einen Katalogpreis zwischen 2000 und 5000 Euro, Tendenz steigend. Sie waren bis 1968 waren die 2-Pfennig-Münzen aus reinem Kupfer, danach weitestgehend aus Kupfer-plattiertem Eisen. Allerdings gab es 1969 noch etwa 500 Stück aus Kupfer, die heute besonderen Wert haben. Das J bedeutet, dass sie in Hamburg geprägt worden sind.

1-DM-Münze aus dem Jahr 1954, Prägung G

Ausschlaggebend dafür, wie wertvoll diese Münzen aus Karlsruhe sind, ist ihr Zustand. Der MDM GmbH zufolge wird die 1-DM-Münze 1954 mit der seltenen Qualität „Stempelglanz“ mit 1200 Euro bewertet, in der Qualität „sehr schön“ lediglich mit 10 Euro.

5-DM-Münze aus dem Jahr 1958, Prägung F oder J
Der Wert dieses Sammlerstücks aus Stuttgart (F) liegt bei bis zu 500 Euro, noch wertvoller können die Münzen aus 1958 mit Prägestempel J sein, sofern sie gut erhalten sind.

50-Pfennig-Münze aus 1950 mit „Bank Deutscher Länder“-Schriftzug

Der Schriftzug war vor allem 1948 und 1949 gängig. 50-Pfennig-Stücke, die ihn auch noch 1950 hatten, sind eigentlich eine Fehlprägung. Da eine Rarität sind sie heute zwischen 400 und 600 Euro wert.

2-DM-Münzen mit berühmten Persönlichkeiten

Sondermünzen mit berühmten deutschen Persönlichkeiten haben meist einen höheren Wert. So wird eine Max-Planck-Münze mit Prägestempel F auf der Rückseite aus dem Jahr 1959 mit 150 Euro gehandelt. Beliebt sind auch 2-DM-Stücke mit Franz Josef Strauß, Ludwig Erhard und Willy Brandt.

Auf welche Merkmale Sie achten müssen bei alten Münzen:


  • Jahr der Münze
  • Prägeanstalt: A = Berlin (ab 1990); D = München; F = Stuttgart; G = Karlsruhe; J = Hamburg
  • Existierende Anzahl
  • Material der Münze
  • Zustand

Mehr Informationen findet ihr hier. Abgesehen davon lohnt der Blick in offizielle Münzkataloge oder im Zweifelsfall der Gang zum Fachmann.

VIDEO | Die besten Lifehacks mit Münzen

21 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die D-Mark, dass war eine Währung, der Euro dagegen inkl. seines Wirtschaftssystem ist der wahre Schrott und eh bald nichts mehr wert!
Für 1 DM konnten wir mehr kaufen als heute für den EURO. Seit der € Einführung ging die Preissteigerung und Inflation erst richtig los.
Den Amis war die DMark ein Dorn im Auge da diese Ende Siebziger eine Wirtschaftskrise hatten. Auch war die DMark zu dieser Zeit eine der stärksten Währungen.
Auch vom Aussehen sind für mich die Scheine und Münzen von damals bis heute unerreichbar.
Der Euro ist die einzigste große Währung die sich selber refinanzieren muss um bestand zu haben!
Der ehemalige Kanzler hat die DMark aufgegeben um zu erreichen ,dass die EU ähnlich den US werden sollte. Wäre die DM 1:1 in € umgetauscht worden , dann hätten wir diese Preisspirale , wie jetzt, nicht bekommen
ich denke ich hab ungefähr 5 kg an D. Münzen
Ralf wenn du mal einige Taler loswerden willst sag Bescheid 😋
Wertig sind die 5 DM Münzen mit Persönlichkeite drauf.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Früher war damals
Heut ist Heut
Da hast du wohl recht. 😀
Ich denke das weiß jeder sollte aber trotzdem nicht in Vergessenheit geraten, schließlich werde wir regelmäßig an Vergangenes erinnert die schon nervig und absolut heutzutage nichts mehr zu suchen haben.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Seuftz - die DM war einmal die stabilste Währung
War.......
..... sagte ich doch
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wert und Beständigkeit waren Früher Eigenschaften von denen wir Heute nur Träumen können. 😨🥴
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Habe noch Pfennig aus dem Jahr 1949.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
da hab ich ne ganze blechdose voll davon.
Oh,ich auch.Werde dann Mal die Blechdose durchforsten🤑
wir können ja zusammen die dosen durchforsten,wird sicher lustig.
Nee....eher nicht...aber ich gebe Einen aus,sollte ich ein " Schätzchen" finden.
dito.
Hab auch noch einige Kilo von den alten DM Münzen zu Hause. Mal schauen ob bei mir ein "Schätzchen" liegt. Hihihi
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren