wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Blickt Richtung Europa - Ursula von der Leyen

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen tritt zurück - Auch wenn sie nicht EU-Chefin wird

News Team
Von News Team

Die Kandidatin als EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) will am Mittwoch als Bundesverteidigungsministerin zurücktreten. Das veröffentlichte die Vertraute von Angela Merkel am Montag auf Twitter. Unabhängig von ihrer möglichen Wahl zur EU-Chefin.

Ich möchte gerne das Vertrauen des Europäischen Parlaments gewinnen. Unabhängig vom Ausgang werde ich am Mittwoch als Verteidigungsministerin zurücktreten, um meine volle Kraft in den Dienst von Europa zu stellen

so Ursula von der Leyen auf Twitter.

Und weiter:

Ich empfinde tiefe Dankbarkeit für die Jahre mit der Bundeswehr.

5 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich möchte gerne das Vertrauen des Europäischen Parlaments gewinnen.
Na prima, das der Deutschen hat sie verspielt mit ihrem Abwirtschaften der Bundeswehr. Jetzt das Vertrauen der EU? Die Selbstüberschätzung mancher Politbanausen kennt keine Grenzen. Diese Dame die bei der Bundeswehr ihre Inkompetenz schon bewiesen hat soll nun große Europapolitik machen. Aus Flintenuschi wird nun Euromuschi. Mal sehen wie viel sie auf diesem Posten ihrer Schar an Beratern zukommen lässt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ihre letzte Trumpfkarte für Wählerstimmen. Alles oder nichts. Ihr Rücktritt als Verteidigungsministerin war so wie so längst überfällig.!
…..stimmt
....Es wird/ist langsam peinlich für die Dame und der BRD! - Warum muss die BRD den Posten unbedingt besetzen wollen? Weber ist peinlich, der sitzt bei Anne Will und kann seine Vorhaben auf mehrfache Nachfrage nicht beschreiben und welche Leistungen zählen für Frau von der Leyen??? Oh und sehr peinlich .... In der EU Führung sollte doch nun endlich Qualität den Täter/in bestimmen. Frau Merkel sollte sich nun weiteres Erleben mit eigenen Vorschlägen ersparen oder den Job selbst machen!
Nach dem nun einer der größten Politgauner der EU, Junker geht kommt nun Mauscheluschi mit ihrem Beratertross von der Bundeswehr zur EU. Diese politischen Scheinriesen sind in Wirklichkeit nur Zwerge der Weltgeschichte, je schneller sie verschwinden um so weniger Schaden können sie anrichten. Ich hoffe auf ein Nein bei der Wahl.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren