wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video
Reisepässe im Darknet: So einfach kann man Deine Identität klauen

Reisepässe im Darknet: So einfach kann man online Ihre Identität stehlen

News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Für Kriminelle ist das sogenannte Darknet ein Umschlagplatz für alles - Waffen, Drogen und Identitäten. Derzeit sind Reisepässe besonders beliebt. Wie eine Untersuchung des IT-Unternehmens Comparitech beweist, werden von 20 Ländern Reisepässe im Darknet angeboten.

IM VIDEO| So einfach kann man Deine Identität klauen

Das kostet es, deine Identität zu stehlen

Eine günstige Variante kostet gerade mal 9 Euro - Der Käufer erhält hier einen einfachen gescannten Reisepass. Wenn der Betrug "echt erscheinen" soll, muss man allerdings tiefer in die Tasche greifen: Bis zu 870 Euro soll eine gute Täuschung kosten.

Auch Dokumente real existierender Personen sollen im Darknet zum Verkauf angeboten werden. Diese sollen etwa 10.000 Euro kosten. Die Pässe sollen allesamt aus europäischen Ländern stammen.

Mutmaßliche Geheimdienstagenten mit falschen Identitäten aufgeflogen

Passfälschungen gelangen in den letzten Jahren immer wieder in die Schlagzeilen: So kam es im Jahr 2004 zu einem diplomatischen Eklat zwischen Neuseeland und Israel, nachdem zwei mutmaßliche Mossadagenten bei dem Versuch aufgeflogen sind, sich einen Neuseeländischen Pass ausstellen zu lassen. Die Beiden israelischen Staatsbürger benützten dafür die Identität eines unter Cerebralparese leidenden Neuseeländers. Die damalige Premierministerin Neuseelands, Helen Clark, warf Israel eine Verletzung der Souverinität ihres Landes sowie internationalen Gesetzes vor.

Im Jahr 2010 kam es zu einem ähnlichen Fall, als ein mutmaßlicher Agent des israelischen Geheimdienstes in Algerien festgenommen wurde. Der Mann habe einen falschen Reisepass aus Spanien verwendet.

Im Jahr 2010 wurden

7 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
..dafür braucht man nicht mal das Darknet.-geht auch auch locker auf anderen Plattformen ...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wow!!! wie gruselig ist das denn? Wize.life stellt so was auch noch öffentlich???? Also ne Anleitung, wie man es macht???? pfui!!!!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Deshalb wird es Zeit von jedem der in die EU einreist die Fingerabdrücke zu erfassen und in Europa bekannt zu machen.
Jeder der diese Identität nicht vorweisen kann ist illegal und muß raus!
Das finde ich auch. Fingerabdrücke 👌
Für den Fall begangener Straftaten sollte ausser den Fingerabdrücken
gleichzeitig auch eine DNA-Probe erhoben werden ...

die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür müssten geschaffen werden
Rüdiger - In den USA ist das Normalität! Da kräht kein Hahn danach, bei uns ist das schon wieder diskriminierend!
Ja - LEIDER ist das so wize.life-Nutzer!

De facto gilt bei uns TÄTERschutz geht ganz eindeutig vor OPFERschutz
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren