AfD-Wähler im Osten ist männlich, mittelalt und mit mittlerem Bildungsabschl ...

Wähleranalyse in Ostdeutschland: Typischer AfD-Wähler ist männlich, berufstätig und mittelalt

News Team
Von News Team

Der typische AfD-Wähler in Ostdeutschland ist männlich, zwischen 30 und 59 Jahren alt, berufstätig und hat einen mittleren Schulabschluss. Das ergab eine Wähleranalyse des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag der "Bild". Ausgewertet wurden alle Umfragen aus dem Jahr 2019 zwischen dem 3. Januar und 21. August.

Im Osten kommt die AfD demnach auf 22 Prozent, wobei 30 Prozent der Männer aber nur 14 Prozent der Frauen die Partei wählen würden.

IM VIDEO: Wolfsmensch mit Hitlergruß - Künstler demonstriert gegen AfD


Besonders stark sind die Rechtspopulisten in der Altersklasse zwischen 30 und 59 Jahren. Hier beträgt die Wählerquote sogar 29 Prozent. Senioren über 60 würden sich dagegen nur zu 19 Prozent für die AfD entscheiden. Bei der jungen Wählerschaft zwischen (18-24) erreicht die Partei nur 6 Prozent.

Weitere Ergebnisse

  • Wähler mit mittlerem Bildungsabschluss: 30 Prozent wählen die AfD
  • Wähler mit Hauptschulabschluss: 23 Prozent wählen die AfD
  • Wähler mit Abitur: 14 Prozent wählen die AfD
  • Berufstätige: 28 Prozent wählen die AfD
  • Arbeitslose: 15 Prozent wählen die AfD

AUCH INTERESSANT

AfD im Osten stärkste Partei - in Westdeutschland zeigt sich ein ganz anderes Bild

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sicher wieder so ein Professer der nichts zu tun hatte. Das ist das selbe blödsinnige Geschwätz, wie das Theater mit dem Klima, als ob wir Deutschen mit unserem 2 % CO² Anteil in der Welt das Klima beeinflussen könnten. Für die Kirchengänger und Bibelfesten, gab es nicht bei den alten Ägyptern nicht auch 7 gute und 7 schlechten Jahre und zur damaligen Zeit gabes noch keine Dieselfahrzeuge und Verbrennungsmotoren. Denkt mal darüber nach!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wer wurde für diese Umfrage bezahlt? Es ist nicht zu glauben
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren