Feiertag für Oma und Opa - Großelterntag heute in Bayern

Erstmals in diesem Jahr wird in Bayern Großelterntag gefeiert - am 13. Oktob ...
Erstmals in diesem Jahr wird in Bayern Großelterntag gefeiert - am 13. OktoberFoto-Quelle: Nikoline Arns/Unsplash
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Happy Großelterntag! Die Omas und Opas haben in Bayern an diesem Sonntag einen eigenen Feiertag: Als erstes Bundesland führte der Freistaat einen jährlichen Großelterntag ein. Dies sei reine "Symbolpolitik", kritisiert die Opposition. Von Investitionen etwa in altersgerechtes Wohnen hätten die Senioren mehr.

"Am zweiten Sonntag im Oktober würdigen wir Oma und Opa, die so viel leisten für ihre Kinder und Enkel", hatte der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) auf Twitter angekündigt. Jetzt ist es also so weit.

"Hohen Stellenwert der Großeltern würdigen"

Zum ersten Mal gefeiert werden soll der besondere Tag in diesem Jahr - am 13. Oktober. Dafür plant der Freistaat ein Familienfest in München.

Staatskanzleichef Florian Herrmann (CSU) verglich den Großelterntag mit dem Muttertag: "Wir wollen damit den hohen Stellenwert der Großeltern in einer Familie würdigen", sagte Herrmann.

Kritik an "Symbolpolitik"

Der Großelterntag sei lediglich "Symbolpolitik", kritisierte dagegen der SPD-Landtagsabgeordnete Markus Rinderspacher via Twitter.

Davon hätten Senioren im Freistaat wenig - mehr geholfen wäre ihnen mit "Investitionen in altersgerechte Wohnungen, Barrierefreiheit im öffentlichen Raum, in Mehrgenerationenhäuser".

Im Video:

Stolzer Enkel: Lukas Podolski zeigt seine Oma

29 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Großeltern sind nicht Großeltern weil sie alt sind. Sie sind Großeltern weil sie das Elternsein schon mindestens einmal hinter sich gebracht haben. Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes "große Eltern". Wenn sie dann noch die glückliche Gelegenheit haben, dass sie Ihre Enkelkinder mehrmals im Jahr sehen können so ist das eine gute Sache.
Den Großeltern mit ihren Enkelkindern an einem fest Tag im Jahr mal etwas besonderes bieten, vergünstigte Eintrittspreise, vergünstigste Bahnfahrten oder eine Feiermeile für Großeltern und Enkelkinder dienen der Förderung des Familienzusammenhalts und der gegenseitigen Achtung.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich finde das Klasse, zumal die älteren Menschen immer weniger Akzeptanz erhalten. Nur wenn sie ein dickes Konto haben werden sie geehrt.
Aber es gibt sie noch die anderen Enkel, die ihre Omis und Opis einfach nur lieben
von der CSU kommt doch nichts Vernünftiges , denke nur an die Maut
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich finde diesen Vorschlag gut ,Familie inkl Grosseltern haben einen viel zu niedrigen Wert in unserer Gesellschaft.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gute Idee! Los, ehrt mich!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
schon schlimm wenn man hier bei vielen liest (wieviel Feiertage braucht denn Bayern noch) Könnt ihr nicht lesen oder wollt ihr nicht, es ist ein Sonntag also kein Feiertag, es werden die Eintrittspreise an diesen Tag für Omas und Opas mit ihren Enkel gesenkt oder ganz ausgelassen. Was ist da so verwerflich daran, hat nicht das geringste mit Muttertag, Vatertag oder Valentinstag zu tun. Lest doch erst einmal richtig, bevor man gleich zum rumschlagen anfängt
Es ist ein großer Vorteil, wenn man das Gelesene auch verstehen kann.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Söder sorgt vor für die nachpolitische Zeit, damit er wenigstens in der Familie nicht vergessen wird.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Bayern spinnen doch...Die wollen ihr Feiertagskonto erhöen....
Die sollen sich lieber um der ihre Renten kümmern.....
Ich selber habe meine Eltern,immer mit den Kindern auf meine weise Bedanckt.
Da zu brauche ich den Staat nicht...
wize.life-Nutzer na ja ist schon blöde wenn man in den anderen Bundesländern am Sonntag keinen Feiertag hat. OK hier in bayern ist im regelfall jeder Sonntag ein F(r)eier Tag und für Omas und Opas meist erst recht da die schon in der Rente sind (zumindest die meisten)
Erst Denken dann schreiben wize.life-Nutzer
Ja schon klar..
Es geht ums Prinzip...warum muß mann für alles ein Feiertag machen..
wize.life-Nutzer du hast es noch nicht gerissen, es ist kein Feiertag es ist ein Sonntag
wize.life-Nutzer sehr gut
Oh oh..immer schön ruhig bleiben...Es hat ja keiner behauptet das die Bayern blöde sind..warum auch..
Es ging um die Einführung....und da steht nun mal Feiertag..Sonntag...
Es geht doch auch darum das man nicht für alles ,was erfinden soll um es Ehren..
Wir wissen doch eh alle ,das die Omis.u..Opis die besten sind und können ihnen immer wenn wir auch wollen was gutes zu kommen lassen...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wer braucht denn sowas ,ja die Bayern ,die eh schon die meisten Feiertage haben...

Muttertag Valentinstag ect,alles das brauch kein Mensch ,
wenn ich das ganze Jahr wertgeschätzt werde ,ist doch mehr wert als 1 mal im Jahr einen Blumenstrauß......
wize.life-Nutzer bei dir gild das selbe wie schon oben erwähnt. ES IST SONNTAG am 13.10.
Nochmal zum Mitschreiben auch der Muttertag ist immer ein Sonntag und der valentinstag ist noch nie ein Feiertag gewesen
Ja hast recht...war etwas voreilig ...aber trotzdem halte ich von der ganzen Geldmacherei nichts ...lieber mal unverhofft ein Blümchen ist mir mehr wert ...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren