► Video
Zwickau: Mahnmal für NSU-Mordopfer erneut beschädigt - zweite Tat innerhalb  ...

Zwickau: Mahnmal für NSU-Mordopfer erneut beschädigt - zweite Tat innerhalb einer Woche

News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Zwickau (Sachsen). Eine Holzbank zum Gedenken an die Opfer der rechtsextremen Terrorzelle „Nationalsozialistischer Untergrund“ ist zerstört worden. Eine Künstlergruppe hatte die Bank am Freitag im Schwanenteichpark aufgestellt, nachdem ein dort von der Stadt zum gleichen Zweck gepflanzter Baum am Donnerstag abgesägt worden war.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich die Tat zwischen 22.30 am Samstag und 2.30 Uhr am Sonntag. Der Täter ist unbekannt. Im Laufe des Tages stellten die Beamten die Bank zur Spurensuche sicher. Die Ermittlungen in dem Fall hat inzwischen der Staatsschutz übernommen. Darüber hatte zuerst die „Freie Presse“ berichtet.

Stadtverwaltung entsetzt

Am Freitag hatte sich die Zwickauer Oberbürgermeisterin, Pia Findeiß (SPD), in einer Mitteilung geäußert und erklärt, der Vorfall zeuge von Intoleranz, mangelndem Demokratieverständnis und von Verachtung gegenüber Terroropfern und deren Angehörigen. Ob die Stadt nun weitere Bäume pflanzen wird, war zunächst unklar.

Die am Donnerstag abgesägte Eiche sollte an das erste NSU-Mordopfer, Enver Şimşek, erinnern. Der 38-jährige Blumenhändler türkischer Abstammung war am 9. September 2000 von zwei NSU-Hauptmitgliedern, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt, in Nürnberg angeschossen worden. Er starb zwei Tage später im Krankenhaus.

LESEN SIE AUCH... Gedenkbaum für NSU-Mordopfer Enver Şimşek in Zwickau abgesägt

IM VIDEO | Gedenkbaum für NSU-Mordopfer Simsek in Zwickau abgesägt


(feb)

Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
diese Taten sind schrecklich, nur seltsam, dass sich darüber hier niemand aufregt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren