Geld oder Erfüllung? Was ist wichtiger im Beruf?

Geld oder Erfüllung? Was ist wichtiger im Beruf?
Geld oder Erfüllung? Was ist wichtiger im Beruf?Foto-Quelle: © lassedesignen - www.Fotolia.com
Aktualisiert:

Incentives, da ein Bonus, dort eine Prämie: Wie Umfragen und Studien - so eine Gallup-Studie: - zeigen, reicht Geld alleine nicht mehr aus. Immer mehr Mitarbeiter wählen die innere Kündigung.

Warum gehen Mitarbeiter auf die Barrikaden?


Vielen fehlt die Erfüllung im Beruf. Sie identifizieren sich nicht mehr so recht mit dem, was sie tun. Geld und Boni fangen die fehlende Motivation nur vorübergehend oder gar nicht mehr auf. Ältere wie jüngere Menschen suchen nach mehr. So würden manche z.B. auf einen Teil ihres Einkommens verzichten, wenn sie weniger weit oder oft pendeln müssten.

Woher aber kommt die Erfüllung? Wer ist für sie zuständig?


Liegt es nur am Stress am Arbeitsplatz, an Mobbing, schlechten Führungskräften, einer Unternehmenskultur, die nur den Profit kennt? Wie weit spielen innere Einstellung, Eigeninitiative und die Tatsache eine Rolle, dass man nicht nur seinen Job macht, sondern den Beruf als Berufung erlebt? Sprich: die richtige Aufgabe für sich gefunden hat.

Ich habe mir die Frage auch gestellt, was mir mehr wert wäre - Geld oder Erfüllung?


Nun, ich glaube nach mehr als 30 Jahren Beruf immer mehr an eine ganz einfache Formel: Erfolg und Erfüllung gehen Hand in Hand. Und: Sie lassen sich nicht nur monetär messen.

Meine Großmutter hatte auf diese Frage ihre eigene Antwort gefunden und zu mir gesagt, als ich gerade in die Schule ging: Tu, was du tust, mit Liebe. Dann kommt alles andere von selbst.

22 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hallo, für mich gibt es nur ein sowohl, als auch, denn: wenn ich erfüllt bin, von dem, was ich tue, dann stimmt auch das Geld...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Jenseits des Bedarfsdeckungssatzes ist Geld völlig uninteressant." Ein kluger Satz, allerdings mit zwei notwendigen Ergänzungen:
Was ist der (individuelle) Bedarf?
Unterhalb des Bedarfsdeckungssatzes wird Geld nicht nur interessant, sondern zwingend.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Erfüllung ist der Schlüssel zum Wohlsein im Beruf, und da wir die meiste Zeit des Leben im Berufsleben verbringen, und bei guter Arbeit. Wobei die reine Anwesenheit am Arbeitsplatz nicht zur guten Arbeit gehört, folgte bis vor wenigen Jahren ein gerechter Lohn. Ist die Erfüllung in der Arbeitswelt auch die Erfüllung eines glücklichen Leben, wenn der Partner mitspielt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich will und werde es schaffen, dass könnt Ihr mir glauben, allen Unkenrufen zum Trotz. den entgegne ich nur;


JETZT ERST RECHT
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich habe das Berufsleben hinter mir.Was denkt Ihr über das Thema.Schreibt Eure Meinung zu den Thema.DANKE
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Arbeit ist ein notwendiges Übel zum Broterwerb!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was mich aber so richtig wütend macht ist, dass ich zwar arbeiten gehe, aber immer noch nicht von meinem Job leben kann. Dass ich immer noch auf Hartz IV angewiesen bin, obwohl ich für drei Stunden Arbeit, zwei Stunden zur Arbeit fahre mit öffentlichen verkehrmitteln, und zwei Stunden wieder nach Hause fahre, also insgesamt für drei Stunden Arbeit 7 Stunden außer Haus bin.

Aber ich bin froh und glücklich, dass ich den Job habe. Zumal ich mich nun gerade in der Trennungsphase von meinem Mann befinde und kurz vor meinem Umzug stehe, in meine eigene Wohnung, in MEIN NEUES LEBEN.

Und darauf bin ich auch stolz, trotz Hartz IV.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich möchte sagen, beides ist wichtig. Ich hatte auch schon einen job, wo mir die Kollegen das Leben schwer gemacht haben, da geht man jeden Tag mit Graul zur Arbeit und hat schon im Hinterkopf, na, was kommt denn Heute wieder.

Ich bin gelernte Verkäuferin und habe meine Beruf aus Lust und Liebe gelernt. Ich liebe meinen Beruf heiß und innig. Ich möchte den Kundenkontakt. Ich mag Menschen. Nur findet man Heute keinen Arbeitgeber mehr, der einen einstellt und nach Tarif bezahlt. Denn sie sagen dann gleich, sie arbeiten als Kassiererin und Kassiererin ist kein erlernter Beruf. Obwohl wir auch hierin eine Prüfung ablegen mussten.

Also bleibt dann nur eine Personaldienstleistungsfirma, bei der ich auch arbeite. Und da gibt es ja auch sehr große Unterschiede. Ich will mich nicht beklagen, ich habe von Ihnen eine Chance bekommen und die nutze ich auch gerne. Ich liebe meinen Beruf.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
...dass man sich deswegen NICHT fertig macht und das Leben genießt!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Beruf kommt von Berufung.
Als junger Mensch sind wir nicht immer in der Lage, aus unterschiedlichsten Gründen, den Beruf für sich auszuwählen, der seinen Ressourcen entspricht.
Oft erst nach Jahren stellt man sich die Frage, wer bin ich, wo will ich hin, was möchte ich.
Umstände können auch einen zwingen, eine Arbeit aufzunehmen, damit man selbst bzw die Familie überleben kann.
Nehmen wir nur mal einen Künstler als krasses Beispiel:
Er geht seinem Herzen, seiner Berufung nach, aber er kann davon nicht leben, also muss er eine Arbeit machen, die ihn überhaupt nicht erfüllen kann.
Er wird immer mit einer inneren Kündigung leben, demzufolge oft wechseln.
Ich denke beides ist wichtig Erfüllung und Erfolg(Geld).
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren