wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Umfrage
Zerstörter Panzer vor einer zerstörten Moschee in Syrien 2012

Gibt es Kriege, weil die Menschen nun mal so sind oder weil Kriegstreiber den Krieg wollen?

News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Am 8. August feiert man in Augsburg jährlich das Friedensfest. Dabei wird dem Ende des Dreißigjährigen Krieges gedacht. Dieses Jahr wird das Fest begleitet von Kämpfen in der Ukraine, in Palästina, in Syrien, im Irak und im Sudan, um nur die bekanntesten zu nennen. Warum hören wir Menschen nicht auf, uns zu bekriegen?

"Wenn im Nahen Osten nur Datteln gehandelt würden und kein Erdöl, dann gäbe es dort auch nicht so oft Krieg." Dieses Argument hört man oft, in Diskussionen zu diesem Thema. Aber ist es wirklich so einfach? Liegt es an wenigen Kriegstreibern, die Geschäfte mit dem Krieg machen? Oder sind die Menschen leider nun einmal so gestrickt, dass sie immer wieder in Massenbewegungen zum Krieg drängen?

Gibt es Kriege, weil die Menschen nun mal so sind oder weil Kriegstreiber den Krieg wollen?

130 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Gier macht es und die Gelegenheit.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Menschen wünschen sich Frieden, doch sie warten darauf bis ihn der Gegner ausruft. Denn sie selbst begnügen sich mit dem Trost der Worte vom Ewigem Leben in Frieden. Nach dem Tod. Und dazu ist ein Krieg das Passendste und sicherste Mittel.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
solange es in der welt nicht mit dem fanatimuß aufhört wird es wohl keine ruhe geben es lieg nicht nur an den waffenexporten von wem auch immer wo keine einigkeit miteinander ist kann es auch keinen frieden geben und es gibt immer anders denkende das ist das problem jeder will immer der größte sein ein miteinander gibt es in den seltesten fällen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wir sind der grösste Waffenexporteur, und dann wundern wir uns, wenn überall Kriege sind, ja was glaubt man, was mit den Waffen gemacht wird ? Und es geht um Macht - um grenzenlose Macht.
@Erika ... Deutschland hat im Jahre 2013 so viele Waffen exportiert, wie noch nie seit Existenz der Bundesrepublik. Die Macht und der Kampf um Erdöl und -Gas ist grenzenlos. Hinzu kommt noch dieses grenzenlose religiöse fanatische Denken !
Und hinzu kommt noch, dass unsere Politiker uns für dumm verkaufen. Es soll Ruhe sein im Land und leider sind die Menschen so, dass sie sich um nix einen Kopf machen und alles sang- und klanglos hinnehmen. Solange der Kühlschrank voll ist, wird niemand auf die Straße gehen. Ich habe von einer Verkäuferin gehört, dass es totale Preis-steigerungen geben wird. Deutschland geht es gut - aber es gibt auch viele, zu vielel, denen es durchaus nicht gut geht. Aber ein armes und dummes Volk lässt sich leichter regieren.
Mir stellen sich alle Nackenhaare auf.
Erika ... es wird noch einiges auf uns zukommen, Preissteigerungen im Handel merkt man ja ständig, aber es geht weiter. Gerade der Handel diktiert ja den Produzenten von Lebensmitteln die Preise vor, es wird garantiert welche geben, die dann nicht mehr mithalten können. Oder nimm den Mindest-Stundenlohn, er wird sich in einigen Bereichen nicht positiv auswirken.
Es ist schlimm, dass die Menschen so sorglos diese Dinge einfach beiseite schieben, sie einfach ignorieren. Man kann doch nicht so tun, als ob alles in bester Ordnung wäre. Es werden Zeiten auf uns alle zukommen, von denen die meisten noch gar keine Vorstellung haben. Mir macht Sorgen, dass die Leute hier so überhaupt keine wichtigen politischen Themen diskutieren, das nur interessant ist, wer wann mit wem und in welchem Alter Sex hat. Das kann es doch nicht sein. Wenn ich mir die Zitate von z.B. den "Grünen" anschaue, wie sie Deutschland kaputt machen wollen, dann wird mir Angst. Unsere Politiker sollten eigentlich für ihr Volk da sein, aber jeder Ausländer ist hat inzwischen mehr Rechte als wird Deutschen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Natürlich haben Kriegstreiber immer den Krieg organisiert. Die jubelnden Schwachsinnigen mussten dann ihre Köpfe hinhalten und immer auch die wenigen Intelligenten, die diesen Krieg nie wollten. Ich behaupte, je aufgeklärter (gebildeter) eine Gesellschaft ist, desto weniger lässt sie sich von machtgeilen Egoisten, die selbst nie sich einer Gefahr aussetzen würden, überreden.
Aber es gibt auch noch eine andere Art des Krieges. Es kann Menschen so perspektivlos schlecht gehen, dass es keine Rolle mehr spielt zu sterben oder zu leben. Damit sind vor allem junge Menschen gemeint - und dieses Drama spielt sich in Gaza ab. Wenn sie diesen Menschen ihre Würde gelassen hätten, würden sie sich niemals mit Extremisten verbündet haben. Jeder Mensch braucht Aussicht auf Zukunft. Gerade das jüdische Volk hat so viel erlitten, dass es eigentlich Experte sein müsste im Bereich Menschlichkeit.
Von Anfang an hätten sie die Palästinenser menschenwürdig behandeln sollen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn diejenigen, welche zu Kriegen aufrufen, selber in diese Scheiße rein müßten, gäbe es keine Kriege! Was für eine Wohltat für die gesamte Menschheit wäre DAS!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das stimmt sehr wohl....die GIER nach GELD ! Da verkauft man Panzer an die Russen und läßt sich dann vielleicht damit umbringen....Einfach GENIAL !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Besonders bei Kriegen geht es immer um Geld und Macht. Da der Mensch grundsätzlich nach beidem strebt, greift er auch gerne nach der Möglichkeit sich solches zu verschaffen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hallo Ihr Lieben,
Kriege, ja was ist das?

Die Sucht und GIER nach mehr.

Es könnte alles so Schön und Friedlich sein, wenn man den Menschen einfach LEBEN lassen würde.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Homo homini lupus.
Der Mensch ist des Menschen Wolf.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren