Ewig leben - Will man das wirklich ?

Ewiges Leben
Ewiges LebenFoto-Quelle: pixabay.com

Die Wissenschaft beschäftigt sich seit ewigen Zeiten mit der Frage nach dem ewigen Leben. Und wenn man sich die Lebenserwartung im Laufe der Menschheitsgeschichte ansieht, könnte man annehmen, dass die Forschung auf einem gutem Weg ist, dieses Ziel auch irgendwann zu erreichen. Aber "ewig leben" ? Will man das überhaupt ? "Selbstverständlich", werden Menschen in jungen Jahren sagen. Schließlich hat man ja noch so viele Ziele, die alle noch umgesetzt werden wollen.

Doch mit den Jahren bekommt man eine etwas andere Sichtweise. Und man muss keineswegs zu den krankhaft Depressiven gehören, die aus welchen Gründen auch immer regelmäßig ihren Suizid ankündigen, weil sie - wie sie sagen - "die Schnauze voll haben" von ihrer angeblichen Perspektivlosigkeit. Ich habe nicht viel Verständnis für solche Leute und sehe darin nichts weiter, als ein Lechzen nach Aufmerksamkeit, die sie wohl anders nicht bekommen.

Die festgefahrene Vorstellung, wie so ein durchschnittliches Leben auszusehen hat, hindert uns allerdings auch daran, die eigenen Grenzen zu erweitern und es wird nicht mehr lange dauern und die Lebenserwartung kann unter Anderem durch genetische Manipulation verdoppelt werden. das würde bedeuten, dass eine "Party" zum 160. Geburtstag keine Seltenheit mehr sein könnte.

Aber was machen wir mit dieser schönen hohen Lebenserwartung, wenn das Grundgerüst, der eigene Körper trotzdem einem Verfallsprozess ausgesetzt ist ? Frauen werden auch nicht schöner und wenn der geistige Abbau dem Einzelnen die Einblicke in die "tollen" Veränderungen der letzten 100 Jahre nicht mehr erlaubt, muss man sich fragen, ob sich dieses Leben dann noch lohnt - abgesehen davon, dass sich kaum Jemand finden würde, der solange die Renten zahlt. Aber vielleicht steigt das Renteneintrittsalter bis dahin auf 120 Jahre an. Und damit wären Rentner immer noch gut bedient, denn 40 Jahre Rente genießen - wer kann das schon ?

Die Vorstellung, irgendwann auf dem Teller meiner Erben zu landen, ist auch nicht das Wahre. Der Film Soylent Green zeichnet nicht gerade ein erbauendes Szenario. Und irgendwann wird man auch müde und je ereignisreicher das bisherige Leben war, um so mehr kommt man zu der Ansicht, dass man sich auch ein bischen Ruhe verdient hat. Damit bekommen die Pläne von Konzernbesitzern, sämtliche Krankheiten auszurotten und damit das Leben unbegrenzt zu verlängern ein völlig neues Gesicht.

Und wer seinen Glauben hat - egal in welche Richtung der auch gehen mag - würde wohl in seinen Grundsätzen erschüttert, denn in erster Linie dient Glaube dazu, den Tod zu erklären und ihm ein freundlicheres Gesicht zu verpassen. Gott, Allah und wie sie auch immer heissen mögen, sind im Grunde genommen nichts weiter, als imaginäre Freunde, deren Machtbefugnisse vorzugsweise in Religionskriegen "verhandelt" werden. Wenn aber der Mensch, das ewige Leben in der Hand hält, werden Religionen überflüssig denn damit wird der Mensch zu Gott.

15 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ewig leben - eine Horror-Vorstellung! Wenn ich in Seniorenheimen Besuch mache, habe ich manchmal den Eindruck, dass manche
Menschen nicht sterben können, da alle medizinischen Möglichkeiten
ausgeschöpft werden....
Das MÜSSEN die Ärzte auch machen...
Natürlich, aber man kann da vorsorgen durch eine Patienten-
verfügung.
Das macht aber längst nicht Jeder
Leider!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Guten Morgen, Peter - Antwort auf Deine Frage: "Ne, um Gottes Willen" !
Wohin dann mit der ganzen Menschheit ! Es ist gut so, wie es ist ! Schönen Tag u. alles Gute....!
Mooorgääähn zurück Wohin ist auch eine gute Frage. Hmm....mir fällt dazu auch nichts ein.
Peter, ich dachte ja, Du wolltest mir bei d e r Gelegenheit zum 70sten gratulieren.... !
Das kriege ich nicht angezeigt. Aber das kann ich ja nachholen, wenn es soweit ist. Dem Foto nach tippe ich eher auf 7
Das hast Du jetzt aber lieb gesagt/geschrieben.... ! Tu mal noch ne 0 dran !
VORNE ?
Dran tut man doch immer hinten - oder ?
Ich handhabe das individuell
In Köln sagt man "Du bess ne Jong...."!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.