Die Zahl der Straftaten gegen Juden hat dramatisch zugenommen

Star-Architekt wurde in Berlin Opfer von Antisemitismus

News Team
Von News Team

Die Zahl antisemitischer Straftaten in Deutschland hat dramatisch zugenommen. Wie jetzt bekannt wurde, hat einst auch der US-amerikanische Architekt Daniel Libeskind am eigenen Leib Judenfeindlichkeit erlebt - nachdem er den Zuschlag für den Bau des Jüdischen Museums bekommen hatte.

„Im Juli 1989 wurde von der Jury zum Bau des Jüdischen Museums eine Dokumentation veröffentlicht, in der es um die Ausschreibung ging und begründet wurde, warum mein Wettbewerbsentwurf gewählt wurde“, sagt der 73-Jährige dem „ZEITmagazin“. „Als ich mein Exemplar bekam, sah ich, dass mein Name mit einem Kreuz versehen war, so als wäre ich verstorben. Ich blätterte alle Seiten um, und jedes Mal war neben meinem Namen ein Kreuz.“



Libeskind kann heute darüber lachen

Der Berliner Senat, so Libeskind, habe vermutet, dass jemand in der Druckerei die Kreuze hinzugefügt habe, und „mein Name wurde oft erwähnt, es muss also ein ziemlich großer Aufwand gewesen sein“. Die 3000 Kopien seien aus dem Verkehr gezogen und neue Exemplare gedruckt worden. „Heute kann ich darüber lachen. Damals konnte ich es nicht“, sagt Libeskind.

Gewalttaten gegen Juden stiegen um 60 Prozent

Unterdessen berichtet der „Tagesspiegel“, dass die Polizei 2018 deutlich mehr antisemitische Straftaten verzeichnet als in den Vorjahren. Die Polizei registrierte demzufolge nach bisherigen Erkenntnissen bundesweit 1646 Straftaten. Das sind knapp zehn Prozent mehr, als die Bundesregierung für 2017 gemeldet hatte: Damals waren es 1504.

62 statt zuvor 37 Gewalttaten

Bei der Teilmenge der Gewalttaten gegen Juden ergibt sich sogar eine Steigerung um mehr als 60 Prozent: Die Polizei stellte 2018 insgesamt 62 Gewaltdelikte fest, im Jahr zuvor waren es 37. Die Zahlen für 2018 stehen in einer Antwort der Regierung auf eine Kleine Anfrage von Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Linke) und ihrer Fraktion, die dem "Tagesspiegel" vorliegt.

LESEN SIE AUCH:
Neue Studie: Tabakerhitzer sind genauso schädlich wie Zigaretten
Supermarkt verbannt Gemüse in Plastik - und verkauft so viel wie nie zuvor
Friedhof will Eintrittsgebühr verlangen

Warum ein eigenes Auto die Altersvorsorge gefährden kann

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Oh Gott wie schrecklich, wenn ich Zeit habe werde ich ihn bedauern.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren