Schlaganfall - Warum euch schlechte Zähne gefährlich werden können

Gesunde Zähne schützen vor Schlaganfall
Gesunde Zähne schützen vor SchlaganfallFoto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Gute Zahnpflege kann vor einem Schlaganfall schützen. Dies ergab eine amerikanische Studie mit 6736 Testpersonen, die an Paradontose litten. Anlässlich des "Tages gegen Schlaganfall" am 10. Mai erklärt ein Experte, wie Zahngesundheit und Schlaganfall-Risiko zusammenhängen.

Die Testpersonen der Studie hatten zuvor keinen Schlaganfall erlitten. Ihre Paradontose wurde in sieben Schweregrade eingeteilt.

Das Ergebnis: Über einen Zeitraum von 15 Jahren traten bei Teilnehmern mit stärkerer Paradontose deutlich häufiger Schlaganfälle auf als bei zahngesunden Personen. Regelmäßige professionelle Zahnreinigung konnte das Risiko um fast 50 Prozent senken.

IM VIDEO | "Herzgesunde" Ernährung: Diese Lebensmittel wirken Gefäßverkalkung entgegen


Prof. Dr. Dirk Sander, Chefarzt am Neurozentrum der Benedictus Krankenhäuser Tutzing und Feldafing, erklärt, warum:

Parodontose führt zu einer chronischen Entzündung des Zahnfleisches. Es ist bekannt, dass diese Entzündungen den Arterioskleroseprozess beschleunigen können. Durch diesen Zusammenhang erklärt sich vermutlich die Assoziation zwischen Parodontose und Schlaganfallrisiko.

Hoher Blutdruck größter Risikofaktor


Die größten Risikofaktoren für einen Schlaganfall seien allerdings nach wie vor hoher Blutdruck und fortschreitendes Alter, so der Mediziner. Dabei sind Männer gefährdeter als Frauen. Auch Diabetes, erhöhtes Cholesterin, Rauchen und Alkoholgenuss können Schlaganfälle begünstigen.

Ein Großteil dieser Risikofaktoren führt dazu, dass sich in den Gefäßen, die das Gehirn versorgen, eine sogenannte Arteriosklerose entwickelt. Es entstehen Ablagerungen in der Gefäßwand, die dann über die Zeit zu einer zunehmenden Verengung und letztendlich zu einem Verschluss des Gefäßes führen.

Der "Tag gegen den Schlaganfall" am 10. Mai ist eine Initiative der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe. HIER können Sie Ihr persönliches Erkrankungsrisiko testen.

AUCH INTERESSANT

Schlaganfall: Diese neue Brille kann Leben retten

Gesundheitsgefahr nach Schlaganfall: Auf diese unsichtbaren Folgen solltet ihr unbedingt achten

Bluthochdruck erhöht das Risiko für Demenz - Das raten Mediziner

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren