wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Giftiger Dampf: In E-Zigaretten haben Forscher giftige Stoffe nachgewiesen,  ...

E-Zigaretten wirklich gesünder als normale? Was Raucher JETZT wissen sollten

News Team
Aktualisiert:
Von News Team

E-Zigaretten werden auch in Deutschland immer beliebter, vor allem bei jüngeren Menschen und bei Rauchern, die von Zigaretten loskommen wollen. E-Zigaretten gelten als die weniger gesundheitsschädliche Form des Rauchens.

Doch E-Zigaretten sind in vielen Fällen mit giftigen Stoffen aus Bakterien und Pilzen belastet.

Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Universität Harvard. Bei Menschen, die diesen giftigen Mikroben ausgesetzt seien, könne dies zu unzähligen Krankheiten führen, heißt es in einer Mitteilung der amerikanischen Elite-Uni. Etwa zu Asthma, einer verminderten Lungenfunktion und entzündlichen Reaktionen.

Im Video:

Aufgepasst: E-Zigaretten sollen Potenzprobleme verursachen

Für die Studie wurden 75 beliebte E-Zigaretten untersucht. Bei über einem Viertel (27 Prozent) wurden Spuren von Endotoxinen festgestellt, das sind Abfallprodukte von Bakterien, die als gesundheitsschädlich gelten. Sie können zu Fieber und entzündlichen Reaktionen führen.

61 der 75 untersuchten E-Zigaretten (81 Prozent) waren nach Angaben der Forscher durch giftige Stoffe von Pilzen verunreinigt.

Auch interessant:

IQOS: Tabakerhitzer gesünder als Zigaretten? Studie liefert klare Antwort


Diese Stoffe könnten zu akuten und chronischen Atemwegserkrankungen führen, warnt Harvard-Professor David Christiani, der die Studie geleitet hat. So wie dies bereits bei Menschen nachgewiesen wordensei, die diesen Giftstoffen in der Umwelt oder am Arbeitsplatz ausgesetzt sind.

Sorge vor Atemwegs-Schäden

"Dass wir diese Giftstoffe in E-Zigaretten nachgewiesen haben, befeuert die zunehmende Sorge vor den potentiell negativen Auswirkungen auf die Atemwege der Raucher", sagt Professor David Christiani.

Bei E-Zigaretten wird kein Tabak verbrannt. Stattdessen werden Flüssigkeiten (Liquids), die häufig Nikotin und verschiedenste Aromastoffe enthalten, elektrisch verdampft. Auf diese Weise entsteht kein Rauch, sondern ein Aerosol, das eingeatmet wird.

20 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mir sowas von egal! Mich wundert nichts mehr hahahaha. Ich mag den Geruch dieser dinger eh nicht!
Wenn es so egal ist, warum müssen wir dann diesen sinnlosen post lesen?
wize.life-Nutzer bei ihnen hätte man besser Verhütet, dann müsste ich ihren Kommentar nicht lesen
Wow - ihre Kommentare sprießen vor Einfallsreichtum und Originalität. Mehr davon bitte.......
WWDBD? HDHSHSDMG?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Natürlich ist es nicht gesund, ich würde auch keinem Nichtraucher empfehlen mit dem Dampfen anzufangen.
Allerdings enthält der Dampf 95% weniger Schadstoffe als der Rauch einer Zigarette

Was ist drin?
*PG (E1520)
Einsatz (unter Anderem)
...
Propylenglycol ist ausschließlich zugelassen für:
Kaugummi (qs)
Aromen (max. 1 g/l)
Als Lösungsvermittler und Feuchthaltemittel wird Propylenglycol darüber hinaus unter anderem in Kosmetika und Tabakerzeugnissen eingesetzt
https://de.wikipedia.org/wiki/1,2-Propandiol

*VG (E422)
Einsatz (unter Anderem):
Lebensmittel und Kosmetik
Haushalt
Tabak, Zigaretten und Verdampfer
Industrie und Technik

Landwirtschaft
Bei wachsenden Futtermittelpreisen findet Glycerin als Futtermittel für Wiederkäuer, Schweine und Hühner Interesse.[10]

Medizin
Glycerin wird in der Medizin als Arzneistoff zur Behandlung des Hirnödems eingesetzt. Dazu wird es als 10%ige Lösung infundiert.


https://de.wikipedia.org/wiki/Glycerin#Verwendung

*Destilliertes Wasser
*Zugelassene Lebensmittelaromen
*Nikotin ist je nach Sorte ebenfalls zugesetzt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der größte Quatsch kommt immer aus Amiland, was Gesundheitsrisiken angeht.
Ich kenne nur Leute mit COPD deren Werte immer besser werden, je länger diese dampfen anstatt zu rauchen. Rauch ist immer ein Verbrennungsprodukt, Dampf nicht.
Aber wenn die "Studien" vom Auftraggeber gut bezahlt werden, ist das Ergebnis doch schon vorher klar.
Seit acht Jahren bin ich aktiver Dampfer und fühle mich gut dabei, was mein Arzt auch regelmäßig bestätigt.
Vape on - life long
Man könnte vermuten, es hat etwas mit der angekündigten Tabaksteuererhöhung zu tun.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ach ja....... habe gerade das gefunden
https://www.tagesspiegel.de/gesellsc...093192.html

mal sehen was die Forscher morgen wieder von sich geben...... mitlerweile ist alles gefährlich.... selbst der Furz im Wald lässt die blätter fallen
Natürlich ist es ungesund,wie so vieles.
In einer veröffentlichten Übersichtsarbeit der Wissenschaftsorganisation Public Health England (PHE) schneidet die eZigarette im Vergleich zum Tabak ausgezeichnet ab. Das Ergebnis: Die Schädlichkeit der eZigarette ist um 95 Prozent geringer als bei der Tabakalternative. Dadurch bietet sie Rauchern eine sehr gute Möglichkeit, das Gesundheitsrisiko deutlich zu reduzieren
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Immer wieder schön zu lesen was die E zigarette alles so macht. Wenn ihr Tütenessen Kocht sind zu 90 % auch die Inhaltsstoffe wie in einer E zigarette drinn oder was glauben ihr warum zeugs nach etwas schmeckt was garnicht drinn ist.
Ich habe mit hilfe der E Zigarette nach 35 jahrwn das Rauchen aufgehört.
mein COPD zurde beim Dampfen besser und nach dem Dampfen war es weg. Es wird immer wieder davon berichtet das es anderen genauso ging wie mir.
Es ist echt klasse das wir in Deutschland alles möglich verteufeln und mit welch einer energie wir das verfolgen.....andere länder lachen über uns und unsere doofheit.
Achja...... die die Dampfen und Rauchen wissen was sie tun ..... gluckscheißer brauchen die nicht.
Wenn man ketzerisch ist könnte man vermuten, es hat etwas mit der angekündigten Tabaksteuererhöhung zu tun.
wize.life-Nutzer es geht auch nicht darum einen Nichtraucher zu überzeugen das Dampfen anzufangen.
Wir alle sollten lernen über den Tellerrand zu schauen und nicht blind unseren medien zu vertrauen..... die sind genauso falsch wie unsere Politik. Hier geht es nur noch um Populismus.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wir inhalieren schon genug Dreck mit unserer Atemluft. Da muß man sich nicht noch einen Chemiecocktail oder Zigarettenqualm antun.
Wie recht Du hast
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es nervt ---- wenn so ein Qualmer dir die Luft verpestet
Dampfer.... ich habe zwei in der Familie. .... aber mich nervt es auch....
Oh oh weh, da wird wieder Halbwissen abgelassen
saure- gurken-zeit
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren