Weißes Geflügelfleisch gilt als gesünder als rotes Fleisch - doch eine aktue ...

Weißes Fleisch genau so schädlich wie rotes Fleisch - Cholesterin steigt gefährlich

News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Das Ergebnis dieser Untersuchung hat selbst die Forscher überrascht: Wie die meisten Verbraucher waren auch sie davon ausgegangen, dass sich rotes Fleisch schlecht auf die Cholesterinwerte auswirkt - nicht aber weißes Geflügelfleisch, das als gesünder gilt. Womöglich zu unrecht.

Denn eine aktuelle Studie aus den USA kommt zu dem Ergebnis: Auch weißes Geflügelfleisch sorgt für erhöhtes Cholesterin. Beide Fleischarten wirken sich gleich schlecht auf das Blutfett aus.

Im Video:

Herzgesunde Ernährung: Diese Lebensmittel wirken Gefäßverkalkung entgegen


Sowohl rotes Fleisch - also von Rind, Kalb, Schweine, Schaf oder Lamm - als auch weißes Geflügel-Fleisch erhöhen demnach das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen. Zur Senkung der Cholesterinwerte seien Pflanzen-Proteine wirksamer und daher die bessere Option, so die Forscher.

Für die Vergleichs-Studie, die am Dienstag (4. Juni 2019) im "American Journal of Clinical Nutrition" veröffentlicht worden ist, haben die Wissenschaftler analysiert, wie sich jeweils der Konsum von rotem Fleisch (hauptsächlich Rind und Schwein), weißem Fleisch (Huhn und Truthahn) und Pflanzenproteinen auf die Gesundheit der insgesamt 113 Erwachsenen auswirkt, die an der Untersuchung teilgenommen haben.
Lesen Sie auch:

DASH-Diät schützt vor Herzerkrankungen - So nehmen Sie ab und senken Ihren Blutdruck


Was selbst die Forscher erstaunte

"Wir hatten erwartet, dass rotes Fleisch sich weitaus schlechter auf die Cholesterinwerte im Blut auswirkt als weißes Fleisch", sagt Medizinprofessor Ronald Krauss, vom Children's Hospital Oakland Research Institute (CHORI), der die Studie geleitet hat. Die Forscher seien davon ausgegangen, dass Geflügelfleisch sich in niedrigeren Cholesterinwerten niederschlägt.

"Umso erstaunter waren wir, als wir feststellten, dass dies nicht der Fall war - die Auswirkungen, die sie auf die Cholesterinwerte haben, sind identisch", so Krauss.
Auch interessant:

Herzinfarkt mit 30! Arterienverkalkung wird in jungen Jahren oft nicht erkannt


Bei den Teilnehmern der Studie, die rotes Fleisch aßen, und bei denjenigen, die Huhn verzehrten, wurden gleich hohe Werte von schlechtem LDL-Cholesterin nachgewiesen. Viel besser sahen die Blutwerte der Studie zufolge bei denjenigen aus, die kein Fleisch, sondern ausschließlich pflanzliche Nahrung zu sich nahmen.

Unterschied zwischen gutem und schlechtem Cholesterin

Dazu muss man wissen: Bei Cholesterin unterscheidet man zwischen "gutem" und "schlechtem" Cholesterin. Vereinfacht gesagt: Je höher der Fett-Anteil (Lipid-Anteil), desto schädlicher ist das Cholesterin für die Gesundheit, weil dieses so genannte LDL-Cholesterin (Low-Density Lipoproteine) zu Arterienverkalkung und damit zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Herzinfarkt oder Schlaganfall führen kann.

Vorteil von Pflanzenproteinen

Im Gegensatz dazu schützt HDL-Cholesterin (High-Density-Lipoproteine) vor Arterienverkalkung, weil es Cholesterin in die Leber transportiert, wo das Blutfett abgebaut wird.

Um den Cholesterinwert im Blut zu senken, sei es am besten, den Konsum von Fleisch - sowohl rotes als auch weißes - zu reduzieren. Dies lege das Ergebnis der Studie nahe, so das Forschungsinstitut am Dienstag in einer Mitteilung.

Diese Empfehlung sei bei erhöhten Blutfett-Werten womöglich wichtiger als bisher gedacht. "Das gesündeste für die Cholesterinwerte im Blut sind Proteine aus pflanzlicher Nahrung", heißt es.

18 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
113 Probanden, das sagt doch schon alles.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Am 3. März 2019 wurde hier noch die "größte weltweite Ernährungsstudie: Rotes Fleisch und Milch sind besser als ihr Ruf" vorgestellt.
ja der Wind hat sich gedreht, jetzt lachen auch die Huener
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich zum Beispiel esse was mir schmeckt weil ich auch wie wir alle nur 1 mal leben und ich das Leben genießen will und ich deswegen kein Vegetarier werde weil mir ein schönes Dickes und Saftiges Steak sehr schmecken tut und ein Knuspriges Händchen auch sehr gut schmecken tut und außerdem weiß ich das ein hoher Cholesterinspiegel in den Genen liegen tut ich esse gene Fleisch und jede Menge Eier und hatte vor 2 Wochen bei einer Blutbild Kontrolle einen HDL von 80mg/dl und beim LDL nur 70mg/dl also kann das garnicht am Fleisch und Eier konsum liegen weil bei uns in der Familie hat keiner Probleme mit dem Cholesterin und auch meine Eltern nicht.🍗🍖🥩🥘🍕🌭🍝🍜🍱🥗
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
O.W.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich esse rotes und weißes Fleisch, und bin Kerngesund, ich möchte erst dann sterben, wenn Holland Fußballweltmeister wird.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Oh! Eines Tages kommen sie noch dahinter, dass wir alle sterben müssen! 🙄😲
Alle Menschen müssen sterben, vielleicht sogar ich!
Und auch ich muss eines Tages wie alles Leben meinen Löffel abgeben 🥄🥄🥄🥄⚰️💥😁😂🤣
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Und meine wissenschaftlicher Studie hat ergeben, das wenn ich mich an den 'anderen' Experten halte, würde ich verhungern. Prost Mahlzeit. 🍺🥂🍷🍕🥪🍗🥩🥓🥞🍳
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
... und ich kenne eine Studie, die besagt, dass es viel weniger auf LDL und HDL ankommt, am wichtigsten sind die Triglyceride - die richten den meisten Schaden an. Jeden Tag wird ne neue Sau durchs Dorf getrieben und trotzdem werden die Menschen nicht gesünder! Am besten ernährt man sich ausgewogen und maßvoll und bewegt sich ein bisschen von der Couch weg, dann macht man alles richtig
Und eine andere Studie sagte kürzlich, dass zu hohes Cholesterin durch zu viel Kohlenhydrate entsteht und alles bisherige nicht stimmt. Mal sehen, was die nächste Studie dann wieder herausfindet...
Und meine Triglycerinwerte Werte sind auch niedrig obwohl ich sehr gerne Fleisch esse ich esse auch sehr gerne Obst und Gemüse nur kein Kopf oder Endiviensalat das ist mich Hasen Futter da kann man mich Jagen damit möchte ich als Kind schon nicht ansonsten esse ich alles auch Fisch esse ich sehr gerne 🥩🍗🍖🍱🍜👍🐙🦈🐟
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren