Drei Menschen sterben nach Verzehr von Fertig-Sandwiches - drei weitere schwer erkrankt

Tödliche Sandwiches: Drei Menschen sterben nach Verzehr
Tödliche Sandwiches: Drei Menschen sterben nach VerzehrFoto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Nach dem Verzehr von Fertig-Sandwiches sind drei Menschen in Großbritannien an einer Lebensmittelvergiftung gestorben, drei weitere erkrankten schwer. Die Opfer haben sich durch die Sandwiches mit Listerien, einer gefährlichen Bakterienart, infiziert. Jetzt ermitteln Behörden die Hintergründe der Kontamination.

Laut Angaben der britischen Gesundheitsbehörde sind am vergangenen Freitag sechs Menschen an einer Listeriose erkrankt, drei von ihnen verstarben. Die Patienten hätten kontaminierte Fertig-Sandwiches und Salate konsumiert, die in Universitätskrankenhäusern in Manchester und Liverpool verkauft wurden.

Wie schlimm ist eine Listerien-Infektion?

Die sogenannte Listeriose ist eine seltene, aber gefährliche Krankheit. Üblicherweise infizieren sich Menschen durch die Aufnahme kontaminierter Lebensmittel. Besonders Milch- und Fertigprodukte sind anfällig für einen Listerienbefall.

Bei immunkompetenten Menschen kommt es nur selten zum Ausbruch einer Krankheit, meist äußert sich diese lediglich mit grippeähnlichen Symptomen. Immungeschwächte Patienten sind hier jedoch gefährdet. In schweren Fällen kann eine Infektion zum Tod führen.

Der Lieferant der kontaminierten Sandwiches und Salate, The Good Food Chain, habe den Verkauf bis zum Ende der Ermittlungen voerst eingestellt.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.