Krebs, Herzerkrankungen, Diabetes und Alzheimer senken – Ihr müsst nur auf 300 Kalorien verzichten

Wer auf 300 Kalorien verzichtet, fördert seine Gesundheit.
Wer auf 300 Kalorien verzichtet, fördert seine Gesundheit.Foto-Quelle: Pixabay
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Wer seine Kalorienzufuhr pro Tag um ein Viertel reduziert, verringert sein Risiko für Herzerkrankungen, Diabetes, Krebs und sogar Alzheimer. Das fanden Forscher der Duke Universität heraus. Die Studie beweist, dass nicht nur Übergewichtige von dem Effekt profitieren, sondern auch Personen mit gesundem Gewicht.

218 Testpersonen sollten ihre Kalorienaufnahme über einen Zeitraum von zwei Jahren täglich um 25 Prozent reduzieren (von 2467 kcal auf 2170 kcal). Sie nahmen drei Mahlzeiten pro Tag zu sich. In den ersten sechs Monaten gab es zudem regelmäßige Beratungsgespräche mit den Wissenschaftlern. Zudem wurden in Abständen Blut- und Fettproben entnommen und auf Insulinresistenz, Glukosetoleranz und Blutfette untersucht.

Nur die wenigsten Probanden hielten volle zwei Jahre durch, so die Forscher. Im Durchschnitt wurde aber immerhin eine Kalorien-Reduktion um zwölf Prozent erreicht. Dabei nahmen die Testpersonen rund zehn Prozent ihres Ausgangsgewichts ab, 71 Prozent davon war reines Fett. Am Ende der Studie stellten die Wissenschaftler deutlich weniger Entzündungen im Körper fest, wodurch das Risiko für Herzkrankheiten, Krebs, Diabetes oder Alzheimer sinkt.

Effekt auch bei Normalgewichtigen

Entzündungen entstehen im Körper durch Übersäuerung, die wiederum durch die westliche Ernährung mit viel tierischen Produkten, Kohlenhydraten oder verarbeiteten Lebensmitteln verursacht wird.

Dass sich die gezügelte Kalorienzufuhr bei Testpersonen mit einem Body-Mass-Index (BMI) von 25 und höher einen positiven Effekt hatte, erscheint logisch. Überraschenderweise profitierten auch Probanden mit normalem, gesunden Körpergewicht von der Kaloriendrosselung. Auch bei ihnen ging das Risiko zurück.

Die Studienergebnisse wurden im Fachmagazin "The Lancet Diabetes & Endocrinology" veröffentlicht.

AUCH INTERESSANT

Krebs mit richtiger Ernährung verhindern! Auf diese 5 Lebensmittel sollten Sie weitgehend verzichten

autoren wize.life

4 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Da hat einer bei der Prozentrechnung nicht aufgepaßt: wenn man die Kalorienzufuhr von 2467 auf 2170 (also um 297) absenkt, macht diese Absenkung nicht 25 %, sondern 12 % aus.
Naja, Journalisten halt ...
So beginnt Demenz.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dann hab ich gute Chancen. Manchmal schaffe ich drei Mahlzeiten am Tag nicht.Ausserdem: Nehmt regelmässig Mineralpulver(zB Basica) ein. Übersäuerung wird Geschichte.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.