► Video
Grippe-Impfung bald nicht mehr nötig? Forscher arbeiten an Alternative

Grippe-Impfung bald nicht mehr nötig? Forscher arbeiten an Alternative

News Team
Von News Team

Im Kampf gegen Grippe ist Forschern von der Universität der italienischen Schweiz (USI) ein Durchbruch gelungen: Bei einer Studie haben sie ein Molekül entdeckt, das die verschiedenen Varianten des Influenzavirus erkennen kann. Dies könnte die Entstehung von Alternativen zur Impfung vorantreiben.

Nach Angaben der Forscher um Dr. Santiago González, die im Fachblatt „Nature Microbiology“ über die Ergebnisse ihrer Studie berichten, kann das Molekül namens SIGN-R1 die Immunantwort bei Patienten steuern und damit den Virus eliminieren. Zudem könne SIGN-R1 auch Erreger der Atemwege, etwa von Pneumonien, identifizieren und bekämpfen.

„Potenzielle Behandlungen mit diesen Molekülen könnten in allen klinischen Fällen eingesetzt werden, in denen Patienten bereits infiziert sind und bei denen eine Impfung nicht effizient ist“, erklären die Forscher in einer Mitteilung. Für Kinder und Senioren, bei denen die Impfung auch nicht gut anschlägt, böte das Verfahren einen zusätzlichen Schutz.

(Fortsetzung des Artikels nach dem Video)

IM VIDEO | Grippe: Ab wann ist man zu krank, um in die Arbeit zu gehen?


Entdeckung ebnet Weg für alternative Therapien

Grund für die Annahme liegt an den Schwächen der Impfmethode: Weil die Influenzaviren mutieren und sich so den körpereigenen Abwehrkräfte entziehen können, ist jedes Jahr eine Neuformulierung der Impfstoffe notwendig. Mit einem auf SIGN-R1 basierenden Verfahren könnte dies zumindest teilweise ersetzt werden.

„Die Ergebnisse der Studie ebnen den Weg für die Entwicklung alternativer Therapien zur Impfung gegen Krankheitserreger der Atemwege, einschließlich des Influenzavirus“, so die Forscher weiter. Diese alternativen Verfahren würden auf der Verwendung neuer Moleküle aus derselben Familie wie SIGN-R1 basieren.

(feb)

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren