Cholesterinspiegel senken: Acht Lebensmittel, die auf natürliche Weise helfen

► Video
Einige Lebensmittel senken den Cholesteringehalt auf natürliche Weise.
Einige Lebensmittel senken den Cholesteringehalt auf natürliche Weise.
News Team
Von News Team

Sind die Gefäßwände aufgrund eines erhöhten Cholesterinwertes verengt, kann es zu Durchblutungsstörungen in Gewebe oder Organen kommen. Betroffene sollten bestimmte Lebensmittel vermehrt konsumieren, um den Cholesterinspiegel zu senken.

Bei Cholesterin wird grundsätzlich zwischen HDL („gutem“) und LDL ("schlechtem") unterschieden. LDL-Cholesterin ist dafür verantwortlich, dass Fette von der Leber in die Organe transportiert werden, wie es in der Apotheken Umschau heißt.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Herzinfarkt oder Schlaganfall drohen

Dort wird der Stoff auch grundsätzlich benötigt, um Hormone und Vitamin D herzustellen. Gelangt jedoch zu viel Cholesterin in die Körperzellen, können diese irgendwann nicht mehr aufgenommen werden und der LDL-Stoff verbleibt als Ablagerung im Blut und sammelt sich an den Gefäßwänden. Als Folge dessen kann das Blut nicht mehr richtig durch die Adern fliesen. Krankheiten wie Atherosklerose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Herzinfarkt oder ein Schlaganfall drohen.

Im Video: Diese Lebensmittel können den Cholesterinspiegel natürlich senken

Betroffene sollten vermehrt die Lebensmittel konsumieren, die das LDL-Cholesterin senken können. Wichtig hierbei ist, dass ein ganzheitlicher Verzicht auf cholesterinhaltige Lebensmittel nach neueren wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht notwendig ist.

Vollkorn

Eine wesentliche Rolle spielt die Qualität der zugeführten Fettsäuren. Setzt auf ballaststoffreiche Ernährung wie Vollkornbrot, Dinkel und dunkle Reis-Sorten.

Obst und Gemüse

Gemüse ist die Grundlage einer ausgewogenen Ernährung. Die Aubergine etwa ist reich an Vitaminen, Antioxidantien und Ballaststoffen. Auch Obst ist gut, um den LDL-Spiegel zu senken. Birnen und Äpfel haben beispielsweise einen hohen Pektin-Gehalt. Diese Eigenschaft wirkt sich positiv auf die LDL-Konzentration im Blut aus. Eine reife Avocado kann einen Fettgehalt bis zu 30 Prozent haben. Gesund ist sie trotzdem, denn das Fett besteht hauptsächlich aus ungesättigten Fettsäuren.

Hülsenfrüchte

Neben Obst und Gemüse helfen auch Hülsenfrüchte, den Spiegel zu senken. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Bohnen oder Linsen handelt. Sie sind reich an pflanzlichem Eiweiß und Ballaststoffen, die LDL-Cholesterin binden.

Fisch

Fisch ist in gebratener oder gegrillter Form gut für unsere Gesundheit. Die im Lachs und Co. enthaltenden Omega-3-Frettsäuren reduzieren die Triglycerid-Werte im Blut.

Soja

Sojaprodukte wie Tofu sind reich an Eiweiß und helfen ebenfalls bei der Reduktion von LDL-Cholesterin.

Grüner Tee

Die im grünen Tee enthaltenden Antioxidantien wirken sich positiv auf Blutfettwerte aus. Es schadet also nicht, morgens eine Tasse davon zu trinken.

Schokolade

(Dunkle!) Schokolade enthält Flavonoide und Antioxidanten die helfen, LDL zu senken. Je höher der Kakaoanteil in der Schokolade ist, umso besser für die Gesundheit.

Auch interessant:

Viel essen, trotzdem abnehmen: Mit dieser "Diät" bleibt ihr gesund UND werdet satt!

Blutdruck natürlich senken – Mit diesen 5 Tipps geht’s

Esst mehr Schokolade und senkt euer Risiko für Depressionen um bis zu 70 Prozent

autoren wize.life

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.