Rückruf von Ninjago-Shirts von Lego - Gesundheitsgefahr für Kinder

Ernsting's family hat einen Rückruf gestartet - Es besteht Gesundheitsgefahr ...
Ernsting's family hat einen Rückruf gestartet - Es besteht Gesundheitsgefahr für Kinder.Foto-Quelle: Ernsting's family
News Team
Von News Team

Das deutsche Textilunternehmen "Ernsting's family“ hat einen Rückruf gestartet. Betroffen ist Kinderkleidung des Herstellers Kabooki A7S, wie es auf der Homepage des Unternehmens heißt. Grund für den Rückruf ist der gesundheitsgefährdenden Azofarbstoff, der auf dem schwarzen Druck ist (vorn/außen auf den Shirts). Er überschreitet den gesetzlichen Grenzwert.

Konkret zurückgerufen wird folgendes Produkt:

Jungen Shirt „LEGO® NINJAGO®“

Order: 556326
Artikel-Nr. 460125Order: 556327
Artikel-Nr. 458983

Ernsting's family ruft diese T-Shirts von Lego zurück.
Ernsting's familyErnsting's family ruft diese T-Shirts von Lego zurück.

Auch interessant: Rückruf bei Lidl auf ganz Deutschland ausgeweitet - Leberwurst kann Kunststofffremdkörper enthalten

Das könnt ihr tun, wenn ihr das T-Shirt schon gekauft habt

Ernsting's family hat 1850 Filialen in Deutschland und Österreich. Der Rückruf gilt für alle Geschäftsgebiete. Das Unternehmen hat bereits reagiert und die betroffene Ware aus dem Sortiment genommen. Wer den Artikel jedoch bereits gekauft hat, kann ihn in jeder Ernsting’s family Filiale zurückgeben. Auch ohne Kassenbon wird dort der volle Kaufpreis erstattet.

Kundenhoteline eingerichtet

Haben Kunden weiter Fragen zu der Rückrufaktion, können sie sich an den Kundenservice von Ernsting’s family (Deutschland: +49 (0) 2546/98 999 98; Österreich: +43 (0) 12675 502; E-Mail: kundenservice@ernstingsfamily.com) oder an die Kolleginnen in der Filiale wenden.


Im Video: Achtung, Rückruf - Diese Schritte solltet ihr einhalten


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren