Ständig müde: Mit diesem einfachen Atemtrick sind Sie im Nu topfit

Mit einer einfachen Yoga-Atemübung gleich viel fitter sein.
Mit einer einfachen Yoga-Atemübung gleich viel fitter sein.Foto-Quelle: Pixabay
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Yoga-Fans schwören auf "Nadi Shodhana" - die klassische Wechselatmung. Es handelt sich dabei um eine einfache Übung, die selbst Laien und Yoga-Muffel mühelos durchführen können. Dabei sollen Blockaden im Körper gelöst und die Lebenskraft neu erweckt werden. Die Folge: Sie werden ruhiger, gelassener und wacher. Eine Expertin zeigt, wie die Atemübung funktioniert.

Die Wechselatmung ist kein Hexenwerk. Jeder kann sie anwenden. Einen Versuch ist es allemal wert. "Sie kann helfen, die innere Balance wiederherzustellen. Das zeigt sich dann zum Beispiel daran, dass man ruhiger und gelassener wird", so Yoga-Lehrerin Anna Wengel bei "Fitbook".

IM VIDEO|10 Dinge, mit denen Sie Ihre mentale Gesundheit verbessern


Und so funktioniert die Wechselatmung

  • Schritt 1: Zeige- und Mittelfinger zwischen die Augenbrauen legen
  • Schritt 2: Daumen auf den rechten Nasenflügel legen und das Nasenloch leicht zudrücken
  • Schritt 3: Durch das linke Nasenloch langsam einatmen. Anfänger zählen dabei bis vier
  • Schritt 4: Luft kurz anhalten
  • Schritt 5: Mit dem Ringfinger das linke Nasenloch zuhalten
  • Schritt 6: Durch das rechte Nasenloch ausatmen und bis vier zählen
  • Schritt 7: Vorgang dreimal wiederholen
  • Schritt 8: Dasselbe Spiel beginnend mit dem rechten Nasenloch

Mit welchem Nasenloch Sie beginnen und welche Hand Sie benutzen ist dabei irrelevant. Hauptsache, es fühlt sich gut an. Mit der Zeit können die Ein- und Ausatmungsphasen auch verlängert werden.

LESEN SIE AUCH

Herzinfarkt, Bluthochdruck, Norovirus: Blutgruppe verrät Risiko für bestimmte Krankheiten

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren