Edeka, Dennree und Co.: Rückruf mehrerer Produkte - Gesundheitsgefahr!

Edeka, Dennree und Co.: Rückruf mehrerer Produkte - Gesundheitsgefahr!
Edeka, Dennree und Co.: Rückruf mehrerer Produkte - Gesundheitsgefahr!Foto-Quelle: wizelife
News Team
Von News Team

Die Firma Sofine Foods B.V. ruft aus Gründen des Verbraucherschutzes mehrere Produkte zurück, die bei den Supermarktketten Edeka, tegut, Marktkauf und Dennree erhältlich waren. Allergiker könnten durch den Verzehr einen anaphylaktischen Schock erleiden und werden gebeten, die Produkte bei der Verkaufsstelle zurückzugeben.

Bei Kontrollen der betroffenen Produkte, wurden Spuren von Senf in den zurückgerufenen Chargen gefunden. Dieses Allergen ist nicht auf der Verpackung deklariert. Dies kann bei Personen mit Senfallergie zu allergischen Reaktionen führen.

Diese Produkte sind betroffen:

SoFine® SoChicken Stäbchen


Packung: 160g
Mindesthaltbarkeitsdatum: 16.12.2019 bis 14.01.2020
Verkauft bei: EDEKA und tegut

EDEKA Bio vegan Falafel Bällchen


Packung: 200g
Mindesthaltbarkeitsdatum: 27.12.2019 bis 24.01.2020
Verkauft bei: EDEKA und Marktkauf

ProLaTerre® Vegan Nuggets


Packung: 160g
Mindesthaltbarkeitsdatum: 30.12.2019 bis 14.01.2020
Verkauft bei: Dennree

Edeka, Dennree und Co.: Rückruf mehrerer Produkte - Gesundheitsgefahr!
EDEKAEdeka, Dennree und Co.: Rückruf mehrerer Produkte - Gesundheitsgefahr!

Andere Mindesthaltbarkeitsdaten und weitere Artikel sind laut Unternehmen nicht betroffen.

Der Verkauf der betroffenen Ware ist bereits gestoppt worden. Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Verkaufsorten zurückgeben.

Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice unter der E-Mail info@sofine.eu oder die Kundenservice-Hotlines der betroffenen Handelsunternehmen.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.