4-7-11-Methode gegen Stress: Mediziner verrät, wie JEDER entspannen kann

Mit der 4-7-11-Technik ganz einfach dem Stress entfliehen.
Mit der 4-7-11-Technik ganz einfach dem Stress entfliehen.Foto-Quelle: Pixabay
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Chronischer Stress, akute Ängste, Einschlafschwierigkeiten - viele Menschen leiden unter psychischen Problemen, weil sie sich keine Auszeiten gönnen oder zu wenig schlafen. Dabei gibt es einen einfachen Trick, zu entspannen und aus dem Hamsterrad auszusteigen. Die 4-7-11-Technik lässt sich ganz einfach in den Alltag integrieren.

Dr. Thomas Loew, Professor für Psychosomatik und Psychotherapie an der Uniklinik Regensburg, empfiehlt die Technik der „entschleunigten Atmung“. „Die Atmung ist der gemeinsame Nenner aller Entspannungsverfahren“, wird der Mediziner bei „Focus Online“ zitiert.

Und so funktioniert die Entspannungsmethode: Vier Sekunden einatmen, sieben Sekunden ausatmen. Und das elf Minuten lang. Mit dieser 4-7-11-Technik vermittelt man dem Körper das Gefühl zu schlafen, es kommt zur Erholung.

Mindestens 11 Minuten durchhalten

Weil Pausen für Loew kein „psychologisches Phänomen“, sondern „eine biologische Notwendigkeit“ sind, wendet er die Technik selbst mehrmals täglich an.

Wichtig ist dabei, dass man die Übung lange durchhält und die Ausatmung länger andauert als die Einatmung. „Ich empfehle für den Großteil der Menschen eine Mindestdauer von elf Minuten, eine Viertelstunde führt bei nahezu jedem zur Entspannung.“

Atem-Pausen führen nicht zur Erholung

Nicht ratsam sind dagegen Übungen mit Atem-Pausen. Durch das Luftanhalten steigt das Aufmerksamkeitsniveau und der Körper wird in Alarmbereitschaft versetzt. Diese Technik sei eher geeignet, wenn man die Konzentration steigern wolle.

LESEN SIE AUCH

autoren wize.life

9 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Danke für den Tipp, werde das gleich heute Nacht ausprobieren
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
konzentration auf die atmung. tgl üben. es klappt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
So ähnlich funktioniert's, wenn ich ausnahmsweise mal Schwierigkeiten habe, einzuschlafen.
Ist ne ganz alte Meditationsart, die jetzt Mediziner als "Neuentdeckung" verkaufen wollen. Ich habe es als 7-7-7- gelernt.....
Oder unwissenschftlich: einfach ein paar Minuten ruhig ein- und ausatmen. Wenn ich aufgeregt UND erschöpft gleichzeitig bin, dauert's fünf Minuten, bis ich schlafe,
Wenn ich schnell einschlafen will, mache ich : bis 7 zählen beim einatmen- Atem anhalten und bis 4 zählen- ausatmen und bis 7 zählen....mittlerweile zähle ich gerade noch 3 Durchläufe, dann bin ich eingeschlafen...bei Extremstress am Tag etwas mehr....es wirklt jedenfalls....
Was bedeutet bitte 7-7-7
das beste Schlafmittel,ist bei mir das sich immer wiederholende Fernsehprogramm
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.