Coronavirus: 1000 Touristen auf Teneriffa in Quarantäne

Im Urlaub in Quarantäne: Touristen dürfen ein Hotel auf Teneriffa nicht verl ...
Im Urlaub in Quarantäne: Touristen dürfen ein Hotel auf Teneriffa nicht verlassenFoto-Quelle: Glomex/Euronews German
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Urlauber in Quarantäne: Nachdem ein Tourist aus Italien positiv auf das Coronavirus getestet worden ist, dürfen rund 1000 Gäste ein Hotel im Süden der Ferieninsel Teneriffa nicht verlassen - bis sie ebenfalls auf das Virus getestet worden sind.

Bei dem Hotel handele es sich um das "H10 Costa Adeje Palace" in der Gemeinde Adeje im Süden Teneriffas berichtet das Online-Portal "Reisereporter" und beruft sich auf die Lokalzeitung "Diario de Avisos".

Rund 1000 Touristen - darunter auch Deutsche - seien in dem Ort Adeje im Südwesten der Kanareninsel von der Maßnahme betroffen, berichtete das spanische Fernsehen.

Im Video: Hotel-Quarantäne auf Teneriffa: Auch Deutsche betroffen

Das Hotel werde von der Polizei bewacht, bis alle Menschen darin getestet worden seien, so die Zeitung "El Mundo".

Bei dem Mann handelt es sich dem Sender RTVE zufolge um einen 69-Jährigen aus der Lombardei, der derzeit am stärksten von dem Virus betroffenen Region in Norditalien.

Auch interessant: Coronavirus: Italien riegelt ganze Ortschaften ab

Der Italiener soll im Süden der Insel selbst zur medizinischen Behandlung das Krankenhaus aufgesucht haben. Ein Schnelltest hat nach Medienberichten bestätigt, dass sich der Mann mit Covid-19 infiziert hat.

Der Mann, der mit seiner Ehefrau Urlaub auf Teneriffa gemacht habe, liegt demnach isoliert im Krankenhaus Nuestra Señora de Candelaria.

autoren wize.life

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Man kann nur hoffen, dass sich der Virus nicht zu einer "Pandemie" ausweitet. Das absperren von "Gebieten" oder wie zb. Hotels, Schiffe, etc. mag ja sinnvoll sein, jedoch wie man sieht breitet "Es" sich in immer mehr Gegenden dieser Welt aus. Bedenklich ist dies schon.
Am Ende kann man nur versuchen Zeit zu gewinnen bis ein Impfstoff entwickelt wurde.
Es wird mit Sicherheit eine Pandemie geben
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.