Tagsüber immer müde - Ist das bisschen Schokolade schuld?

Macht Schokolade müde?
Macht Schokolade müde?Foto-Quelle: Pixabay
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Wer gegen die Müdigkeit im Alltag Süßigkeiten isst, um wieder munter zu werden, sollte genau darauf achten, welche Leckereien er verputzt. Denn manche verursachen einen Teufelskreis.

Es gibt einfach solche Tage, an denen man einfach nicht in die Puschen kommt. Wenn auch die dritte Tasse Kaffee keine Besserung bringt, hilft nur noch Süßes. Schokolade ist hier als vermeintlicher Muntermacher besonders beliebt.

Aber Vorsicht! Die Schlafforscher Yingting Cao, Anne W.Taylor und Zumin Shi von der University of Adelaide in Australien haben für eine Studie die Schlaf- und Essgewohnheiten von 1.800 Männern während eines Jahres untersucht. Ihr Fazit:

Fettige Nahrungsmittel produzieren Müdigkeit

Wenn wir tagsüber einen Durchhänger haben, verputzen wir instinktiv sehr fett- und kohlehydrat-haltige Lebensmittel. Diese Lebensmittel sind allerdings allem Anschein nach für schlechten Schlaf verantwortlich. Der Konsum von Fett sorgt für einen Teufelskreis wie Yingting Cao erläutert:

Das wirkt sich auf die Aufmerksamkeit und Konzentration aus und ist besonders besorgniserregend für Arbeitnehmer. Außerdem stellten wir auch fest, dass ein hoher Fett-Konsum auch mit Atemstillstand während des Schlafs zusammenhängt.

Dabei ist guter Rat gar nicht teuer. Wer anstatt zur Schokolade zum Traubenzucker greift, hat denselben Effekt, ohne negative Nebenwirkungen.

IM VIDEO | Stiftung Warentest: Teuerste Schokolade ist die schlechteste

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren