E.Coli-Bakterien in Bio-Sprossen (Symbolbild)

E.Coli-Bakterien in Bio-Sprossen gefunden - 5 Bundesländer von Rückruf betroffen

News Team
Von News Team

Wegen dem Nachweis von E.Coli-Bakterien in Bio-Sprossen, werden die betroffenen Produkte in fünf Bundesländern zurück gerufen. Die Fäkal-Keime können blutigen Durchfall verursachen.

Diese Produkte sind betroffen

  • Sprossen Alfalfa
  • Spossen Salatmix
  • Sprossen Gourmet
  • Sprossen Aufs Brot
  • Sommersprossen

Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum):
alle MHDs bis einschließlich 29.10.2018

Hersteller (Inverkehrbringer):
Healthy Powerfood GbR
Dorfgrabenstr. 15
67551 Worms

Grund der Warnung:
Verotoxinbildende E. Coli


________________________________

Im Video: Jedes 5. Hähnchenfleisch ist mit Durchfall-Bakterien verseucht


________________________________

Diese 5 Bundesländer sind betroffen:


Baden-Württemberg
Bayern
Hessen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz

Healthy Powerfood informiert - so gefährlich sind E.Coli-Bakterien:

Eine VTEC Erkrankung äußert sich meist innerhalb einer Woche nach Infektion mit Durchfall und Bauchkrämpfen. Insbesondere Säuglinge und Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächten Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe mit Durchfällen (teilweise auch blutig) entwickeln. Personen, die dieses Lebensmittel gegessen haben und schwere und anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen und auf eine mögliche VTEC-Infektion hinweisen.

Sich ohne Symptome vorbeugend in ärztliche Behandlung zu begeben, ist nicht sinnvoll.

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Lebensmittel sind nicht steril, sie sind mit verschiedenen Bakterien behaftet. Dazu zählen nützliche Bakterien, die Eigenschaften und Aroma des Produktes voll zur Ausprägung bringen. Logischerweise gibt´s auch bakterielle Krankheitserreger, vor allem bei Rohware/Frischware. Sprossen keimfrei gibt´s halt nicht.....
Da hilft nur bei einem Kleinbetrieb kaufen oder selbst ziehen......
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hurra, meine Woche ist "gerettet" ! Wieder ein Lebensmittel-Skandal.
Auf meinem Wunschzettel für Weihnachten werde ich mal schreiben - nee, kein neues Smartphone, sondern eine Woche mal keine Skandale.....
Und wenn ich Antibiotika brauche, dann gehe ich in die Apotheke und kaufe dort aus der Tiefkühltruhe Hähnchenfleisch mit Antibiotika aus "Bodenhaltungshühnern".......
Das Thema verseuchtes Hühnerfleisch wiederholt sich immer wieder. Das gabe es vor nich allzulanger Zeit in der gleichen Region bereits......l
Mangels Personal und Geld wird dann eben zu wenige kontrolliert. Das stimme ich - leider - Johann Calwa auch zu....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Und genau deshalb kaufe ich - was Gemüse und Obst anbelangt - am liebste aus konventionellem Anbau. Fäkaliendünger usw. sind dann nicht so meins.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren