wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video
Forscher haben festgestellt, dass an Weihnachten mehr Menschen einen Herzinf ...

Studie: Herzinfarkt unter dem Weihnachtsbaum - An keinem anderen Tag ist das Risiko so groß

News Team
Von News Team

Weihnachten sollte eigentlich ein besinnliches Fest im Kreise der Familie sein, doch der Feiertag birgt versteckte Gefahren. Eine schwedische Studie beweist: An Heiligabend erleiden so viele Menschen einen Herzinfarkt, wie an sonst keinem anderen Tag im Jahr.

Studie zu Herzinfarkt-Risiko

Das Forscherteam vom schwedischen Karolinska Institut wertete die Daten von 283.000 Menschen aus, die in den Jahren von 1998 bis 2013 einen Infarkt erlitten hatten, wie "Spiegel online" berichtet. Sie verglichen die Daten von Heiligabend, dem 1. oder 2. Weihnachtsfeiertag mit dem Zeitraum zwei Wochen vor beziehungsweise nach den Feiertagen.

Am 24. Dezember konnten die Wissenschaftler eine erhöhte Anzahl an Herzinfarkten feststellen. Während es im Vergleichszeitraum nur durchschnittlich 50 Infarkte pro Tag gab, waren es an Heiligabend 69. Am 1. Weihnachtfeiertag stellten die Forscher 65 Fälle fest, am 2. Feiertag 61.

Im Video: Stumme Herzinfarkte


Emotionen sind Schuld

Die Wissenschaftler konnten sogar eine Uhrzeit bestimmen, zu der das Risiko am höchsten ist: 22 Uhr. Die Ursache hinter den erhöhten Zahlen ist unklar, wie es bei "Spiegel online" weiter heißt. Wahrscheinlich ist es, dass die emotionale Gefühlslage an Weihnachten der Grund dafür ist. Denn Starke Gefühle, ob positiv oder negativ, begünstigen einen Infarkt.

Auch interessant.. Aktiv und gesund durch die Festtage: Deutsche Krebshilfe gibt Tipps für die Weihnachtszeit


Vor allem über 75-Jährige sowie Menschen, die an Diabetes erkrankt waren oder bereits Herzprobleme hatten, waren von einem Infarkt betroffen. An anderen Feiertage trat das Phänomen nicht so sehr auf. An Ostern konnte kein kein Unterschied zum Vergleichszeitraum festgestellt werden.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren