wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video
Viele Menschen sterben alleine.

Hospiz-Mitarbeiterin erklärt: Vor dem Tod zählt für die Patienten nur eins

Von News Team -

Der Tod gehört zum Leben dazu. Dieses Schicksal können wir nicht beeinflussen. Laut dem Statistischen Bundesamt gab es im Jahr 2016 in Deutschland 911.000 Todesfälle. Viele Menschen sind vor ihrem Tod alleine. Die letzten Tage und Wochen werden von Einsamkeit dominiert. Die Angst vor dem eigenen Tod wächst. Die Möglichkeiten, sich mit jemandem auszutauschen, sind rar.

Für solche Fälle gibt es Menschen wie Gabriele Hübscher. Die 55-Jährige arbeitet ehrenamtlich beim Caritas Ambulanten Hospizdienst. Der Hospizdienst begleitet schwer kranke und sterbende Menschen in ihrer letzten Lebensphase.

Mehr dazu und das ganze Interview seht ihr im Video:

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Leider sterben die meisten Menschen einsam und das finde ich sehr traurig.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren