Bestimmte Chargen dieser beiden Alnatura-Produkte hat das Unternehmen zurück ...

Rückruf bei Alnatura: Fremdkörper-Gefahr bei Kinder-Müsli und Keksen

News Team
Von News Team

Das Bio-Unternehmen Alnatura ruft vorsorglich zwei vor allem bei Kindern beliebte Produkte zurück: In Chargen eines Müslis und von Keksen könnten sich Teile von Apfelstielen befinden, teilte das Unternehmen am Mittwoch (20. Februar 2019) mit.

Vom Rückruf betroffen sind diese Produkte:

+ Alnatura Kinder-Bircher-Müsli (ab 1 Jahr) mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 11.10.2019 und 02.11.2019

+ Alnatura Müslikekse (ab 15. Monat) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 04.09.2019.

Die betroffene Ware wurde inzwischen aus dem Handel genommen.

Entscheidend ist das Mindesthaltbarkeitsdatum

Kunden, die eines der Produkte mit den genannten Mindesthaltbarkeitsdaten (auf dem Boden der Verpackung aufgedruckt) gekauft haben, werden aufgefordert, es in den Laden zurückzubringen. Dort erhalten sie Ersatz.

Andere Alnatura-Müslis und Alnatura-Kekse - auch solche der oben genannten Produkte mit einem anderen Mindesthaltbarkeitsdatum - sind von dem Rückruf nicht betroffen.

Dieses Video könnte Sie auch interessieren:

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gibt es keine Qualitätskontrollen mehr?? Nur noch Controlling bei den Kosten.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren