Metalldraht! Brennecke Harzer Wurstwaren ruft Krakauer zurück - Achtung, Verletzungsgefahr!

Krakauer zurückgerufen
Krakauer zurückgerufenFoto-Quelle: Brennecke
News Team
Von News Team

Achtung, Verletzungsgefahr! Die Brennecke Harzer Wurstwaren GmbH ruft Schinkenkrakauer im 10er-Pack (10x80g) zurück. Betroffen sind die Packungen mit der Kennzeichnung L 19079 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 23.07.2019. In der Wurst können sich Fremdkörper, aussehend ähnlich einem Metalldraht, befinden.

Der Draht ist laut Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit in zwei Teile zerbrochen. Beide Bruchstücke weisen eine Länge von rund einem Zentimeter auf.

Bitte Rückseite beachten
BrenneckeBitte Rückseite beachten

Die beliebten Grillwürstchen wurden bei Handelsketten wie etwa Real oder Edeka sowie im Direktverkauf ab Werk verkauft.

Lesen Sie auch ... Eier von Aldi, Lidl, und Co.: Ökotest warnt vor 5 Marken - trotz BIO-Siegel


Bitte betroffene Ware nicht verzehren. Rückgabe bei Verkaufsstelle.

IM VIDEO | Rückruf wegen Unfallgefahr bei VW-Gruppe

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren