wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Thomas Mann Preis Verleihung

Von wize.life-Nutzer -

Der „Thomas Mann Preis der Hansestadt Lübeck und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste“ wird ab 2010 im jährlichen Wechsel in Lübeck und München verliehen. Er ist hervorgegangen aus dem „Thomas Mann Preis der Hansestadt Lübeck“ und dem „Großen Literaturpreis“ der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und ist mit 25.000 Euro dotiert. Die Entscheidung trifft eine siebenköpfige Jury, in welche die Akademie und die Hansestadt jeweils drei Mitglieder entsenden, unter einem gemeinsam bestimmten Vorsitz.


Preisträger 2014: Rüdiger Safranski

Preisverleihung: 07. Dezember 2014 um 20 Uhr im Theater Lübeck, Großes Haus

Aus der Begründung der Jury
Die Bayerische Akademie der Schönen Künste, München, und die Hansestadt Lübeck verleihen 2014 ihren gemeinsam vergebenen Thomas Mann Preis an Rüdiger Safranski. Seit drei Jahrzehnten leistet der Autor glänzender Monografien eindringliche Erinnerungsarbeit, die einer großen Leserschaft die Begegnung und Auseinandersetzung mit dem philosophischen und literarischen Erbe der deutschen Geistesgeschichte ermöglicht. Mit seinen Arbeiten zu Nietzsche und Schopenhauer widmet er sich dabei auch Philosophen, die für Thomas Manns Schreiben einen wichtigen Bezugspunkt bildeten. Seinen bisherigen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren