Die beiden Lebensretter Justin und Luca bekamen Besuch von der Polizei

Kinder retten 4-Jährigen im Freibad vor dem Ertrinken – Polizei begeistert von den kleinen Helden

News Team
Von News Team

Ohne Justin (13) und Luca (11) würde der kleine Jakob (4) wohl nicht mehr leben. Der 4-Jährige war mit seiner Mutter im Freibad in Windischeschenbach, als das Unglück passierte. Der Junge büchste vom Sandspielplatz aus, seine Mutter konnte ihn nicht mehr finden.

Justin und Luca entdeckten schließlich am Boden des Nichtschwimmerbeckens den bewusstlosen Jakob. Ohne zu zögern sprang der 13-Jährige ins Becken und zog Jakob aus dem Wasser. Der Bademeister holte den 4-Jährigen dann mit einer Herzdruckmassage zurück ins Leben.

"Seine Lippen waren blau, er hat nicht mehr geatmet", wird Justin bei "rtl.de" zitiert. Für den Teenager sei die Rettungsaktion eine Selbstverständlichkeit gewesen.

Als Jakobs Mutter verzweifelt vor Sorge zum Beckenrand kam, atmete ihr Sohn schon wieder. Der Junge kam zur Überwachung ins Krankenhaus. Laut Polizei hat er jedoch alles gut überstanden.

Polizeibeamte überraschen kleine Lebensretter


Die alarmierten Polizeibeamten waren begeistert von der Zivilcourage der aufmerksamen jungen Helden. "Dank ihrer schnellen Hilfe erfreut sich Jakob bester Gesundheit", twitterte die Polizei Oberpfalz.

Den kleinen Jakob besuchten die Polizisten schließlich mit dem Streifenwagen. Das hatten sie ihm nach dem Einsatz versprochen.

LESEN SIE AUCH

"Noch ein Mal die Pferde sehen" - Dieses Team erfüllt alten Menschen ihren letzten Wunsch

Dieses Video könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren