► Video
Falsche Nettigkeit: So merken Sie, wenn jemand Sie manipuliert

Falsche Nettigkeit: So merken Sie, wenn jemand Sie manipuliert

News Team
Von News Team

Hinter augenscheinlicher Nettigkeit muss nicht immer gutes Benehmen oder Wohlwollen stecken: Auch Narzissten und Soziopathen setzen sich eine freundliche Maske auf, um wahre Hintergedanken zu verbergen. So führen sie gutgläubige Menschen an der Nase herum und manipulieren sie für ihre eigenen Interessen.

Video: So merken Sie, wenn eine nette Person Sie manipuliert!

In jeder menschlichen Beziehung nehmen Personen Einfluss auf einander - Geben und Nehmen ist ein fester Bestandteil von konstruktiven Partnerschaften. Von einer psychologischen Manipulation spricht man jedoch, wenn eine der Personen zum Wohle einer anderen ausgenutzt wird - sei es durch einen hinterlistigen Verkäufer oder einen toxischen Beziehungspartner. Der Manipulant greift dafür auf eine weite Palette psychologischer Tricks zurück, wie die Vermittlung von Schuldgefühlen und das Vorgeben falscher Nettigkeit.

An diesen Zeichen können Sie erkennen, ob auch Sie zum Vorteil anderer manipuliert werden

  • Die Person spricht nur über sich selbst oder sucht Informationen, die sie zu ihrem Vorteil nutzen kann
  • Auf Gefallen oder Geschenke folgen Forderungen
  • Nach der Nettigkeit üben sie gewaltigen Druck aus
  • Gestik oder Kontakte mit dem Gesprächspartner wirken unnatürlich oder einstudiert
  • Missverständisse, Frustration und Ausgelaugtheit: Die "Chemie" und das Gefühl danach stimmen nicht

Augenscheinlich nette Menschen mit bösen Absichten gehen nie auf die Bedürfnisse ihres Gegenübers ein, es sei denn, sie können wieder einen Nutzen aus den gewonnen Informationen ziehen. Ein Gefallen oder Geschenk gilt für sie als eine Art Währung oder Sparkonto, mit dem sie später Unterstützung für ihre Ziele "erkaufen" wollen. Diese Forderungen stellen sie dann mit allen ihnen möglichen Druckmitteln, ohne Rücksicht auf das Opfer zu nehmen. Schuldgefühle spielen hier eine besondere Rolle.

Nicht jeder Manipulant ist dabei ein guter Schauspieler - Dass ein Mensch mit seinem Verhalten eine bestimmte Strategie verfolgt, ist in den meisten Fällen sogar sehr schnell zu vermuten. Das Lächeln scheint künstlich und aufgesetzt. Blickkontakt oder Berührungen wirken übertrieben oder unangemessen. Nach einem Gespräch bleibt oft ein bitterer Nachgeschmack. Man fühlt sich ausgelaugt oder nicht verstanden. Doch trotz der Offensichtlichkeit der künstlichen Umgarnungsversuche, fallen immer wieder Menschen auf sie herein.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
so ist es!
die gründe dafür sind nicht immer geld!
es gibt zig gründe ..
manchmal auch nur um selber größer zu erscheinen, wenn sie andere klein machen!
DISTANZ halten, ist das zauberwort - das fällt manchmal sehr schwer, weil oft auch menschen involviert sind, die einem am herzen liegen ......

*seufz*
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren