Er produzierte "Keinohrhasen" und "Honig im Kopf" - Tom Zickler im Alter von 55 Jahren gestorben

Große Trauer um Filmproduzent Tom Zickler
Große Trauer um Filmproduzent Tom ZicklerFoto-Quelle: Studio Babelsberg / Julia Terjung
News Team
Von News Team

Tom Zickler ist tot. Der international anerkannte Filmproduzent starb "nach sehr kurzer, schwerer Krankheit" am gestrigen Montag im Alter von nur 55 Jahren, wie Studio Babelsberg an diesem Dienstag mitteilte. Zu seinen bekanntesten Streifen zählen "Keinohrhase" oder "Honig im Kopf" - jeweils mit Til Schweiger vor und hinter der Kamera.

Tom Zickler hatte seine Karriere in den Defa-Studios begonnen. Seit den 1990er-Jahren produzierte er mit Til Schweiger Kinomegaerfolge wie „Knockin’ on Heaven’s Door“, „Keinohrhasen“ oder „Honig im Kopf“. Vor zwei Jahren gründete er mit Studio Babelsberg die Produktionsfirma "Traumfabrik", die deutsche Produktionen in die Studios holen sollte.

Christoph Fisser, Vorstand Studio Babelsberg AG und neben Tom Zickler Ko-Geschäftsführer der Traumfabrik Babelsberg GmbH:

Wir sind fassungslos, bestürzt und tief traurig. Die deutsche Filmlandschaft verliert einen der größten Filmproduzenten und leidenschaftlichsten Geschichtenerzähler, der wie kein anderer wusste, wie man Zuschauer begeistert. Kino war sein Leben. Viel zu früh müssen wir Abschied nehmen von einem wunderbaren Menschen und langjährigen guten Freund. Unsere Gedanken sind bei seinem Sohn, seinen Eltern, der gesamten Familie und allen Menschen, die ihn so sehr geliebt haben wie wir.

Tom Zickler, geboren 1964, war einer der renommiertesten deutschen Filmproduzenten, bekannt für etliche beliebte und erfolgreiche Kinofilme. Erste Erfahrungen sammelte er während des Studiums als Aufnahmeleiter bei der DEFA in Babelsberg, wo er bis zur Wende angestellt war. Anfang der 1990er-Jahre gründete er zusammen mit Til Schweiger zunächst das Produktionsunternehmen Mr. Brown Entertainment, später Barefoot Films, wo er bis 2016 als Geschäftsführer fungierte. Mit der Firma Checkpoint Berlin produzierte er die B-Movie-Reihe „Planet B“.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren