James Dean spielt Hauptrolle in neuem Vietnam-Film - 64 Jahre nach seinem Tod

► Video
Leinwand-Wiederauferstehung: James Dean bekommt Hauptrolle in neuem Film
Leinwand-Wiederauferstehung: James Dean bekommt Hauptrolle in neuem Film
News Team
Von News Team

Er ist der Inbegriff von Coolness und leider auch von "Only the good die young". Mehr als sechs Jahrzehnte liegt der dramatische Unfalltod von James Dean zurück. Doch nun soll der Leinwand-Held eine filmische Wiederauferstehung feiern und eine der Hauptrollen in einem neuem Vietnam-Film übernehmen. Wie geht das denn?


James Dean war gerade erst 24 Jahre, als er bei einem Autounfall ums Leben kam. Doch für viele ist er eigentlich unsterblich, sein Name bis heute ein Mythos. Mithilfe von Computertechnik soll er in dem Film "Finding Jack" eine der Hauptrollen übernommen, wie die Produzenten ankündigten.

Möglich soll dies durch alte Fotos und Filmaufnehmen werden. Den Segen der Familie und viel entscheidender die Rechte hätten sie, so die Macher hinter dem Projekt. Ein anderer, noch zu findender Schauspieler soll die Tonaufnahmen einsprechen.

In seiner kurzen Karriere spielte James Dean in nur drei Filmen die Hauptrolle:

  • "... denn sie wissen nicht, was sie tun" (1955)
  • "Jenseits von Eden" (1955)
  • "Giganten" (1956)

Kritik von "Schauspiel-Kollegen"

Nicht jedem gefällt dieser Plan. Chris Evans etwa, bekannt geworden als "Captain America" in den Marvel-Film, hält es für "schrecklich", wie er via Twitter mitteilte.

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Grauenhaft.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja, mit Technik geht auch das...! Ob das alles soooo gut ist?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren