Ok Boomer! Wenn sich die Generation Z an ihren Großeltern abarbeitet

Party, prosten und posten - typisch (Baby-)Boomer?
Party, prosten und posten - typisch (Baby-)Boomer?Foto-Quelle: Adobe Stock
Hermann Weiß
Aktualisiert:

Selten haben die Jungen die Alten so lässig abfahren lassen wie die Millennials und die Teenager der Generation Z die scheinbar überlebensgroße, omnipräsente Babyboomer-Generation. Ihre "Ok, Boomer"-Kampagne im Netz ist ein Hit. Aber kommt da auch noch mehr?

Liebe Millennials, liebe Generation Z, gratuliere!

Ihr seid ja doch noch aufgewacht!

Schon wie Rezo neulich mit einem einzigen Clip die politischen Verhältnisse zum Tanzen brachte, fand ich cool.

Ich meine: Ein 27-jähriger YouTuber zerlegt mal eben, mit klugen Argumenten, Merkels Union. Das war schon echt ein starkes Stück. Da habt Ihr mal gezeigt, was in euch steckt. Respekt.

Und jetzt, dieses "Ok, Boomer"-Ding?

IM VIDEO | VIK erklärt "Ok, Boomer"

Heißt das, die Revolte im Reiheneckhaus steht kurz bevor?

Überlegt euch das!

Denn es läuft doch gut mit Papi und Mami und all den älteren, lebensklugen (Baby-)Boomern um euch herum.

Mütter tragen Klamotten ihrer Töchter und umgekehrt

Nehmen wir nur mal die Familie: Mütter tragen die Klamotten ihrer Töchter und umgekehrt. Eltern sehen sich heute nicht mehr als Eltern, sondern als die besten Freunde ihrer Kinder. Und natürlich fährt man auch noch zusammen in den Urlaub, wenn der Sohn oder die Tochter längst einen Partner oder eine Partnerin haben - die dürfen dann halt mit.

An solchen Arrangements zu rütteln wär doch doof, oder?

Andererseits verstehe ich, wenn ihr das jetzt probiert.

Nein, Quatsch: Ich, Babyboomer, 62, groß geworden und sozialisiert in der Kerndisziplin Protest, fänd’ das super!

Ich halt’ das, ehrlich gesagt, für überfällig. Und ich danke diesem - wie heißt er? Kuli? Peter Kuli? - auf den Knien dafür, dass er auf die Idee mit dem "Ok, Boomer"-Clip gekommen ist.

Wer’s nicht weiß: Peter Kuli, ein flaumbärtiger Typ, der aussieht wie Ed Sheeran - also so, dass jeder glaubt, dass er garantiert kein Wässerchen trüben kann - hat irgendwann auf der Social Media-Plattform TikTok eines dieser handgemachten Videos eingestellt, die es dort zu Tausenden gibt.

Ok, Boomer - Babyboomer-Bashing im Netz

"Ok, Boomer" kreist im stolpernden HipHop-Stil um den uralten Vorwurf, dass die jungen Leute von heute einfach nicht erwachsen werden wollen. Muss man nicht kennen, habe ich gedacht.

Aber dann ging dieses andere Video viral: Ein Mitschnitt aus einem Gemeindeparlament irgendwo in Neuseeland, der zeigt, wie eine 25 Jahre junge Abgeordnete für eine bessere Klimapolitik, gegen alt-kluge Zwischenrufer kämpft - mit einem kurzen Seitenblick und diesem Schulterzucken: "Ok, Boomer …"

Seitdem gibt es im Netz kein Halten mehr.

Jeden Tag werden nun allein auf TikTok (das ist so etwas wie wize.life für Jugendliche) unter dem Hashtag "Ok, Boomer" Clips gepostet, die Teenager bei ihrer aktuellen Lieblingsbeschäftigung zeigen - dem Babyboomer-Bashing.

Immer mehr Bilder bis zum Abwinken selbstgefälliger, wohlstandssatter Grauköpfe tauchen in den Videos auf. Alles zwischen 55 und 73, was nicht rechtzeitig auf den Bäumen ist, wird lässig, aber unmissverständlich gedisst.

"Die schwarze Null muss stehen? Ok, Boomer!"

Das Ganze ist so ansteckend, dass selbst mir die Reime nur so von der Hand gehen: "Klimaschutz ist was für Profis? Ok, Boomer!" "Die SPD ist eine linke Partei? Ok, Boomer!", "Die schwarze Null muss stehen? Ok, Boomer!"

Es sieht so aus, als hätte die Generation Z der heutigen Teenager, die auch das Gros der "Fridays for Future"-Aktivisten stellt, endlich ihr Feindbild gefunden, an dem sie sich abarbeiten kann.

Neulich zum Beispiel, als ich in eine ihre Demos geraten bin und gern noch ein Stück mitgegangen wäre, haben sie mich wieder weggeschickt. Und, halten Sie mich für gaga: Ich fand das okay.

Ich find’s geil, dass die endlich ihr eigenes Ding machen!

Je eher, desto besser.

Hermann Weiß schreibt diese Woche über "Ok, Boomer"
Hermann Weiß schreibt diese Woche über "Ok, Boomer"

Hermann Weiß ist freier Autor. Er hat (u.a.) für die "Abendzeitung" geschrieben, war Kulturredakteur im Münchner "Welt"-Büro. In "Mittlere Reife", seiner wöchentlichen Kolumne auf wize.life, nimmt er sich Alltags- und Zeitgeistphänomene vor und macht sich darauf seinen ganz persönlichen Reim.

16 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier meldet sich ein Vorboomer, grins *41
Endlich ist mal was los und geht nicht einfach weiter. Klar, wenn es nicht weitergeht, muß sich was ändern. Also unsere Enkel, sie werden Fehler machen, warum auch nicht. Klar wollen sie im Warmen sitzen, wenn sie Proteste schreiben. Wir sitzen doch auch im Warmen. Sollen sie etwa nicht protestieren, nur weil sie im Warmen sind? Ich haber REZO sehr gerne zugehört, übrigens nicht nur die 55 Minuten damals vor der Europawahl auch diefast neun Stunden bei Speigel - Online. Ich würde mich gerne mit anderen darüber unterhalten und vielleicht kann mir einer helfen. ich weiß nicht wie ich mich in der Youtube-szene zu Wort melden kann.
Wär doch toll wenn viele alte Kerle, Vor- oder Anfangboomer einfach mit gehen. Als ich die vielen grünen Herren in Rom bei ihrer Amazonassynode sah, dachte ich: geht einfach raus, grün paßt sogar. Und wo sind die Omas Gegen Rechts aus Wien mit ihren roten mützen. Wär toll wenn sie mit nem gründen Bändchen dran bitte: nehmt uns mit.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich finde es gut ...jede Generation muss ihren eigenen Weg finden...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich weiß nicht und ich finde, man darf die Jugend nicht über "Einen Kamm"
scheren!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
UnsereJugend von heute.....freitags demonstrieren und nur gesundes Gemüse und Obst essen. Abends dann vor der Spielkonsole, dem Smartphone, dem DVD-Player Pornos angaffen und dabei drei Tüten Chips verspeisen.
Zwischendurch mal eine Cola aus der PET-Flasche schlucken und das Leergut in den gelben Sack - deren Inhalt geht dann per Dampfer und Schweröl nach Indonesien, Afrika oder sonstwo.
Schnell unterwegs morgens noch ein paar Coffee to go geniessen und dann irgendwo entsorgen auf den Fußwegen oder auf den Rasen werfen.
Abends dann das Eltern-Taxi anfordern für die Rückfahrt von der Disco nachts um 3 h.
Den 6-er Pack Bier von der Tanke abends holen und die leeren Flaschen irgendwo liegenlassen. Die "Alten" können es ja gefälligst aufheben und entsorgen.
Laufend neue Smartphones kaufen für deren Herstellung edle und seltene Metalle von Kindern gewonnen werden müssen. Die überalterten Smartphones dann irgendwie entsorgen und sich freuen, wenn die alten Phones nach Afrika verschifft werden - mit Dampfern und Schwerölmotoren - und dort irgendwo an der Küste landen.
Die Steinzeitmenschen sind mit Fleisch groß geworden. Die Tiger, Löwen und Co werden leider immer noch keine Vegetarien......
Herrlich ein junger Mensch zu sein......und so bequem mitdem Auto von Opa gesponsert....
Wer Hunger hat gehe dann zu Mc Donald und Co und lasse dann den Verpackungsmüll irgendwie und irgendwo entsorgen....von anderen meist älteren Menschen.
Zeltlager aber bitte nur mit Anschluß für das Laden der Geräte, denn der Strom kommt ja auch der Steckdose.
Herrlich, diese Generation von heute.
Das sind doch die Rentenzahler von morgen. Was für ein Glück, daß es sie gibt ( oder auch nicht. )
Du glaubst im Ernst, dass die "Rentenzahler" werden???? Ok - und Zitronenfalter falten Zitronen. Aber bis dahin gibts ja auch keine Rente mehr - und auch keine "lebenslangen Jobs" mehr - höchstens noch "Gigs" - hier mal nen Auftrag, da mal nen Auftrag - übers Internet. Ok - aber sie werden die Zukunft gestalten - IHRE Zukunft. Sollen sie ja auch. SIE müssen ja schließlich drin leben. Heißt aber dann nicht, dass sie auch dafür ARBEITEN müssen. Machen ja mittlerweile schon andere. Und alles, was sie zum Leben brauchen, kommt von amazon - oder sonstwoher - billigst - aus dem Internet.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Kapiert noch jemand, dass von überdrehten, selbstverliebten Möchtegern Stars die Rede ist?
Die Römer haben schon über die Jugend geschimpft,die Alten sind auch nicht besser mit ihren scheiß dicken Autos und mit Schiffe fahren,die nur Dreck raus schleudern.die an der Tafel gehen und wenn sie nicht das kriegen was sie wollen kann man es in der Mülltonne wieder finden.Ich bin 73ig,mir sind meine Jungen Menschen lieber als die vergretzen alten Menschen insbesonders die alten Säcke wenn sie kein Testosteron mehr bilden können
Pauschale Behauptungen sind nie das gelbe vom Ei.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Geht mir am A.... vorbei
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Super Boomer wollen alle zurück zur Natur, aber nur mit Smartphone und nicht zu Fuß. Die Unterstützer der Gretas sind zu mächtig und wir, die weißen Tauben, sind müde geworden. Die Welt beginnt zu sterben. (Hans Hartz). Es ist bereits zu spät, denn es ist schon 5 Minuten nach 12. Viel zu wenige haben das erkannt. Aber das tut jetzt auch nichts mehr zur Sache.
wize.life-Nutzer930 stimme ich zu.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Ok Spacken - also ihr wollt jetzt die ganze "Sch**" wieder beseitigen, die euch eure Erzeuger, Ernährer, Finanzierer und Chauffeure eingebrockt haben? Und die ihr nur von youtube kennt??? Oder von "Influencern"?? Die euch erzählen, wer schuld daran ist??? Eure Eltern??? Und Großeltern??? Die euch ein schuldenfreies Haus vererbt haben? Durch ihre Arbeit in der "umweltzerstörenden Industrie"??? Und euch die Flugreisen und die Smartphones bezahlt haben? Wollt ihr also einfach drauf verzichten? Ok - feel free. Bleibt zuhause - geht wandern - macht Urlaub am heimischen Baggersee. MIt dem Fahrrad. Haben wir auch gemacht - als wir so alt waren wie ihr. Wusstet irh gar nicht - oder??? Fandet ihr voll uncool - als wir davon erzählt haben - oder??? War aber "voll nachhaltig" - unser Leben - im Gegensatz zu eurem - mit "Wegschmeißware" - und jeder Menge Müll - den ihr hinterlasst - und den andere aufsammeln müssen. Kein Konzept , keinen Plan - aber jede Menge Maximalforderungen. Dann fang mal an - macht mal ein ganzheitliches "nachhalltiges Energiekonzept" - mit 100 % "erneuerbarer Energie. Rechnet das durch - plant die Finanzierung - und dann setzt mal um - technisch. Könnt ihr ja - nicht wahr? Lernt ihr ja - in der Schule - und in der Ausbildung. Seid ihr voll fit drin - nicht wahr? Also - ihr macht das schon Braucht man sich um die Zukunft keine Sorgen zu machen. Die gehört euch - und sie wird fantastisch!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Den Generationenkonflikt gibt es in jeder Generation, ob X Y oder Z.
Die Baby Boomer gehen von 1946 bis 1964, die Gen X von 1965 bis 1979.
Wir Baby Boomer + Gen X haben auch rebelliert, erst gegen die Erwachsenen, dann gegen die Politik und dann weltweit gegen den Krieg, auch ich war auf der Straße.
Es war lange ruhig mit der Gen Y? Und nun ist die Gen Z aus dem Dornröschenschlaf aufgewacht, vermutlich inspiriert durch für die Umwelt demonstrierenden Kinder, sie wollen auch rebellieren gegen die Erwachsenen und gegen die Politik?! Aber aus einem warmen Wohnzimmer und bequemen Sessel übers Internet.
Eine solche Kampagne ist kein echter Protest sondern eher eine Freizeitbeschäftigung aus Langeweile.
Wenn ihr es erst meint, dann steht auf aus euren bequemen Sesseln und geht auf die Straße und sagt der Politik was ihr wollt.
Der Islam wird es richten.....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren