wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
herz Jesu Bild

Hilfeersuchen an den "lieben Gott"

Brief an den lieben Gott


Einst lebt in Siegburg eine Frau,
sehr alt war sie, die Haare grau,
die Rente klein, die Armut groß
so dass sie kurzerhand beschloss:
Ich will nicht länger Hunger leiden,
ich send dem lieben Gott ein Schreiben.

So schreibt sie ihm: „Sieh her, oh Gott,
ich leb´ in einer großen Not,
mein Tisch ist leer, der Strom ist aus,
und Weihnachten steht uns ins Haus,
kannst du mir 100 Euro senden,
um hier mein Elend zu beenden?

Frankiert und zugeklebt sodann,
damit er was bewirken kann,
wirft sie ihn in den Kasten ein:
„Oh, lieber Gott, lass Hilfe sein!“
Mit dem Gedanken geht sie heim,
und schläft am Abend selig ein.

Beim Postamt hat man ihn entdeckt,
den Brief, an Gott, sich aufgeregt
und daraus einen Spaß gemacht,
ins Fach „Finanzamt“ eingebracht.
Der Brief muss weiter, das ist klar,
weil hier der Platz nicht richtig war.

Beim Amt entdeckt ein Mann mit Herz,
den Brief an Gott; ist das ein Scherz?
Er öffnet ihn und liest sodann,
was er für Scherz nicht halten kann.
Ein alter Mensch, den man vergessen,
ist ohne Heizung, ohne Essen.


Man muss ihr helfen, denkt der Mann
Und fängt im Amt zu sammeln an.
Ein jeder gibt ´ne kleine Gabe,
damit die Frau zu essen habe,
und dass der Strom die Stube wärmt
und sie durch Armut nicht verhärmt.

Der gute Mann zählt den Erlös,
nur 70 Euro, das ist bös,
er sendet trotzdem freudevoll,
der Frau das Geld, und findet ´s toll,
gleich hier, sofort von Ort und Stelle,
damit die Wohnung sich erhelle.

Das Geld kommt an, sie kann ´s nicht fassen,
Gott hat sie nicht im Stich gelassen.
Gleich schreibt sie einen Dankesbrief,
worin es klar und deutlich hieß:
„Hab Dank, o Herr, für siebzig Mark,
das ist so super, ist so stark!

Solltest Du nochmals an mich denken,
großzügig mir die Euros schenken,
möchte ich dich um eines bitten,
nicht wieder übers Finanzamt schicken!
Die Lumpen haben - ungelogen-
Gleich dreißig Euros abgezogen!“

© Ingrid Schinschek

Mehr zum Thema

17 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Danke für das Abendgedicht,habe herzhaft gelacht
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das ist ja klasse!!!!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sagenhaft !! Eins der stärksten Gedichte die ich je gelesen hab; einfach nur köstlich !!!
herzlichen Dank Michael, freut mich sehr. Kennst Du meine anderen Gedichte? Ich habe 4 Gedichtbände geschrieben.
LG
Ingrid
Leider Nein, Ingrid, irgendwie hab ich dazu derzeit zu wenig Muse,.. aber ich freu mich sehr über das, was ich "hier" von Dir lese ! ..sollte ich die Möglichkeit finden, 3 Wo. am Stück Urlaub zu machen, ist mindestens 1 Gedichtband von Dir mein Reisebegleiter.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
So etwas Ähnliches habe ich im letzten Jahr im Seniorenheim zur Weihnachtsfeier vorgelesen. Urheber unbekannt. Warst du es?
Du hast Recht liebe Brigitte, ich habe das in Verse umgewandelt, weil es sich mir dafür geeignet erschien.
Einen schönen 1. Advent und liebe Grüße
Ingrid
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
die Geschichte ist zwar schon bekannt, doch so schön in Verse verpackt ganz amüsant zu lesen
Stimmt, liebe Kunigund und herzlichen Dank.
Einen wunderbaren und besinnlichen ersten Advent und schau vielleicht in "You Tube" nach Ria Roos, da koche ich und backe auch, Timo filmt immer, das macht Spaß.
LG
Ingrid
ingrid ist das wunderschön ich hab rein geguckt.genau so,warst du vor meinem inneren auge,herrlich.sag tino ich hab mich sehr gefreut
Liebe Barbara, sehr herzlichen Dank.
Heute haben wir zum ersten Advend Weihnachtsbäckerei angefangen, Orangenschnitten, schmecken köstlich!
Der Film ist nicht ganz so kurz, (etwa 10 Min.) aber man kann gut danach arbeiten. Wir haben eben schon tüchtig genascht.
Sei sehr herzlich gegrüßt

Ingrid und Timo
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dem Finanzamt wär es zuzutrauen.
herzlichen Dank
LG
Ingrid
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ingrid du bist ne wucht. ich hab tränen in den augen,herrlich.
Guten Morgen, liebe Barbara,
danke, dass Du mich noch liest. Habe lange nichts geschrieben, weil ich meine Bücher fertigstellen musste.
Freut mich, dass es Dir so gut gefällt.

Liebe Grüße

Ingrid
grüß den boy von mir
Danke, meine Liebe, habe ich getan, er freut sich.
LG
Ingrid
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren