wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video
Drei Jugendliche aus Niedersachsen wollten selbst Böller herstellen - mit fa ...

Böller-Unfall in Niedersachsen: 18-Jähriger lebensgefährlich verletzt - YouTube-Anleitung benutzt

News Team
Von News Team

Ein 18-Jähriger aus dem niedersächsischen Ottersberg wurde am Donnerstag Abend lebensgefährlich verletzt. Er und seine Freunde bauten Böller nach einer YouTube-Anleitung. Dabei wurde ein Brand ausgelöst.

Böller nach YouTube-Anleitung

Die drei Freunde aus Ottersberg trafen sich am Donnerstag in einer Scheune, um dort Böller für Silvester selbst herzustellen. Dazu nutzen sie eine YouTube-Anleitung, wie die "Hannoversche Allgemeine" berichtet. Der Internet-Film zeigte, wie man aus Küchenutensilien eigene Silvesterkracher bauen kann.

Im Video: Vorsicht, Böller! Das muss man zu den Knallkörpern wissen


Böller zündete falsch

Die Bastelei der Jugendlichen hatte fatale Folgen: Das Fabrikat zündete nicht wie geplant und es kam zu einem folgenschweren Unfall. Einen 18-Jährigen traf es besonders schlimm. 60 Prozent seiner Haut verbrannten und er schwebt noch immer in Lebensgefahr. Ein weiterer Junge wurde leicht verletzt, der dritte nicht. Der Brand, der durch die Fehlzündung entstand, konnte gelöscht werden.

Auch interessant.. Silvester: In diesen deutschen Städten gibt es ein Feuerwerks-Verbot

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
So tragisch, wie der Unfall auch ist, aber in dem Alter sollte der Verunfallte eigentlich wissen, was selbstgebaute Böller für eine Gefahr darstellen. Ich kann nur sagen: ohne Hirn und Verstand (OHV)
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Selbst schuld.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren