Umfrage
Hundebesitzer sollen laut einer Studie die glücklicheren Menschen sein

Hundebesitzer sind GLÜCKLICHER als Katzenbesitzer!

News Team
Von News Team

Wer macht seinen Besitzer glücklicher? Hund oder Katze? Dieser Frage gingen Sozialwissenschaftler aus den USA nach haben nun die Antwort gefunden: Wie die Washington Post berichtet, sind Hundebesitzer glücklicher als Katzenbesitzer.

Die General Social Survey erfasst seit 1972 den gesellschaftlichen Wandel innerhalb des Landes. In Kooperation mit einer unabhängigen Forschungseinrichtung der University of Chicago werden jährlich Umfragen zu politischen, kulturellen und sozialen Einstellungen und Erfahrungen bei US-Bürgern gemacht. An einer Umfrage nehmen dabei jeweils so 1.500 bis 3.000 Menschen teil. Jetzt wurde erstmals nach Haustieren in Kombination zum Glücksempfinden gefragt. Hier das Ergebnis:

Welches Haustier macht am glücklichsten?

Menschen, die angaben glücklich zu sein - nach Tierrasse in Prozent:

- 36 Prozent Hundebesitzer
- 28 Prozent Hunde- UND Katzenbesitzer
- 18 Prozent Katzenbesitzer
- 32 Prozent Menschen OHNE Haustier

Hundehalter gaben somit im Schnitt doppelt so oft an, „sehr glücklich“ zu sein als Katzenhalter.

wize.life macht den Vergleich! Wie seht ihr das?

Hund oder Katze! Wer macht dich glücklicher?

Mein Hund
34.3 %
Meine Katze
31.9 %
Mein Hund und meine Katze
18.1 %
Ich habe keinen Hund und keine Katze
15.7 %
Um an der Umfrage teilzunehmen, loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich hier falls Sie noch kein wize.life Konto besitzen.

Dieses Video könnte Sie auch interessieren:

68 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn Menschen sich gegenseig die Zuwendung zukommen llassen würden, die sie ihren Tieren schenken, dann hätten sie Grund zum Gücklichsein und wären weder auf die Aufmerksamkeit eines schwanzwedelnden Hundes noch auf eine kuschelnde Katze angewiesen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
IMMER UND EWIG KATZEN !!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hund oder Katze! Wer macht dich glücklicher? Meine Antwort, "Maoam" Ob Hund oder Katze, ob Mann oder Frau, nur die Liebe zählt und die kann man von all diesen Geschöpfen bekommen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich würde das nicht so trennen. Hunde hatte ich mein Leben lang, bin aber seit 3 Jahren auf eine Katze umgestiegen, da ich nicht mehr so gut Raus kann. Sie hört genauso auf mein Wort wie ein Hund. Ich glaube wenn man allein lebt ist es wichtig, dass sich in der Wohnung etwas bewegt.
Das waren meine Hunde, davon 5.
Vor langer Zeit hatte ich einen Hund, eine Katze und ein Fretchen. Alle drei tollten im Garten spielend umher und trafen sich zum ausruhen in der Hundehütte oder kuschelten zu meinen Füßen. Dann kam der Mensch und erschoß meine Katze mit einem Luftgewehr. Drei Schußwunden wurden vom Tierarzt festgestellt. Die Katze musste eingeschläfert werden. Da fragt man sich noch, wen man gern um sich hat? Den gemeinen Schützen konnte ich leider
nich ausfindig machen und zur Recheschaft ziehen.
Den "Menschen" hätte man auch mit dem Luftgewehr ein paar Schüsse verpassen sollen @Horst
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Also, ich bin der Meinung, dass es da generell keine gültige Bewertung gibt. Es gibt Hundemenschen und es gibt Katzenmenschen. Und es gibt Beides!" Der Katzenmensch
ist der, der sich ein Stück Unabhängigkeit bewahrt. Der Hundemensch ist etwas abhängiger,
weil der Hund von dem Menschen total abhängig ist!" Das weiß jeder, der einen Hund oder eine Katze besitzt. Beides kann Glücklich machen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dazu gibt es auch eine ganz logische Erklärung! Hundebesitzer müssen bei Wind und Wetter vor die Tür. Draußen im Tageslicht wird Serotonin getankt welches für die Glückshormone verantwortlich ist
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich persönlich kann mit Hunden mehr anfangen als mit Katzen, da die Verständigung besser ist als mit einer Katze, die nur schmusen will.
Stimmt vollkommen und so muss oder sollte jeder sein Tier zu schätzen wissen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hunde brauchen Herrchen,
Katzen Personal
- steht bei mir im Ort an der Wand des örtlichen Tierheims..........
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich habe immer Hunde gehabt .... leider kann ich mir keinen mehr anschaffen --- aus versch. Gründen
Nur eins weiß ich ---- mit Hunden bekommst du viele soziale Kontakte --mit Katzen KEINE
Katzen sind was für --- in die Wohnung
Mit meinen Hunden war ich gern draußen unterwegs --- sowas gibt die eine Katze nicht
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren