Amiyah liegt im Sterben – Verzweifelter Vater bittet Handy-Dieb um Fotos

Alle Erinnerungen an Tochter Amiyah sind auf einem geklauten Handy gespeiche ...
Alle Erinnerungen an Tochter Amiyah sind auf einem geklauten Handy gespeichert.Foto-Quelle: Facebook: Jay Windross
News Team
Von News Team

Das Schlimmste für Eltern ist es, wenn es dem eigenen Kind schlecht geht. Doch genau durch diese schreckliche Zeit muss derzeit Papa Jay aus Melbourne (Australien) gehen. Seine 11 Monate alte Tochter Amiyah liegt im Sterben. Die Eltern haben alle Erinnerungen an das kurze Leben ihrer Tochter auf dem Handy festgehalten. Doch dieses wurde nun geklaut.

Als die beiden beim Einkaufen waren und die Mutter kurz die Kunden-Toilette aufsuche, vergas sie dort ihr Handy. Als sie das merkte, war das Telefon bereites verschwunden. Ein Verlust, der durch nichts ersetzt werden kann.

Verzweifelte Suche über Facebook

Deswegen sucht Jay den Dieb nun über Facebook und hat eine dringende Bitte an ihn. In dem sozialen Netzwerk schreibt der verzweifelte Papa:

Unsere 11-monatige Tochter verschlechtert sich derzeit auf der Intensivstation und ist in ihren letzten Tagen bei uns und auf diesem Telefon sind all unsere Erinnerungen an sie.

Der Vater verspricht dem Täter, keine Fragen zu stellen, falls er das Smartphone zurück bringt. Bei dem Handy soll es sich um ein Samsung Galaxy S8 in einer lila Hülle handeln. In dem Post heißt es weiter:

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass dies mehr als nur Geld für uns bedeutet. Was auf dem Telefon ist, ist mehr wert als alles andere in unserm Leben.

Falls der Dieb Geld benötigt, bekommt er das sogar von der Familie. Die trauenden Eltern bitten darum, die Erinnerungen an das kurze Leben ihrer Tochter nicht einfach zu löschen. Sie schlagen ein Treffen vor, an dem sie die Fotos kopieren. Der Täter kann dann das Telefon behalten.

Treffen ohne Polizei

Den Eltern ist es wichtig, dass alles friedlich und ohne Polizei abläuft. In dem Aufruf heißt es weiter:

Wenn Sie das Telefon haben oder wissen, wo es sich befindet, rufen Sie bitte die Nummer 0407527513 an, oder wenn Sie anonym bleiben möchten, geben Sie das Telefon bitte an der Rezeption des Monash Children's Hospital oder an einem Informationsschalter in Chadstone ab.

Papa Jay ruft zum Teilen auf

Der Vater bittet, den Beitrag zu teilen, damit möglichst viele Menschen von dem schrecklichen Schicksal erfahren und der Dieb sich meldet. Der Post hat sich mittlerweile fast 130.000 Mal geteilt. Hoffentlich bekommen die Eltern über diesen Weg die Bilder und somit die unersetzbaren Erinnerungen das Leben ihrer Tochter zurück.

Im Video: Spenden-Aufruf für Jana (13) - Sie leidet seit 5 Jahren an einem Tumor im Hirn

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren