wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Wer raucht, betrügt sich selbst!

Wer raucht, betrügt sich selbst!

Von wize.life-Nutzer -

Wer raucht, betrügt sich selbst! Es ist nur! und nur! eine Frage des Kopfes!

Raucher/innen sind meist zu faul, um sich mit den Konsequenzen zu befassen! Es hat immer noch einen Freud'schen Hintergrund und wird als Quatsch abgetan! Raucher/innen z.B. haben keinen Geruchssinn und Nichtraucher/innen den Vorteil, alles riechen zu können: die Natur---Blumen---Regen...sich selbst und den Partner---Babies---Kochgerüche...und...und...und!

Es ist einfach herrlich, ohne diesen Krebsstengel das Leben zu genießen! Abgesehen davon hat eine Zigarette wohlgemerkt 48.000 u.a. krebserregende Schadstoffe, die durch den Genuß unsere in jedem menschlichen Körper schon vorhandenen nichtaktiven Zellen aktivieren können! Wohl denen, die ihr Schicksal herausfordern und nicht erkranken!

Viele Grüße

Mehr zum Thema

9 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die wenigste Toleranz zeigen ehemalige Raucher, die werden leider sehr millitant und neigen zur totalen Besserwisserei, warum ein Raucher ein schwacher, unsozialer Mensch ist.
Ich muss auch die Grillgerüche, Lagerfeuerdüfte (wenn es geht mit lackiertem Holz) abends erriechen - obwohl ich gar keinen Geruchssinn mehr habe ,,,,
Guten Abend Bigi Ich moechte Ihnen helfen LG wize.life-Nutzer
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dazu gehört Mut, sich mit Rauchern anzulegen. Alle Achtung Josepha!
Ja...hab' auch schon kräftig dafür eingesteckt!
Grüße
Josepha
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurden Kommentare durch den Ersteller entfernt.
ich wußte bisher nicht, das Rauchen schädlich ist Helmut Schmidt war immer mein großes Vorbild
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich kenne beide Seiten - als Raucher und Nichtraucher. Zu Beginn meines Studiums habe ich es mir von heute auf morgen vollständig abgewöhnt. Von 50 Zigaretten täglich auf 0. Das war der Beginn eines fast neuen Lebens mit Sport und gesunder Ernährung, der bis heute andauert.

Ich bereue das nicht - mich stören aber auch Raucher nicht. Es ist jedem seine eigene Sache. Das Verhalten ist mir aus der Erinnerung bestens bekannt. Als ich mir das vor langer Zeit abgewöhnt hatte, dachte ich nicht an die Gesundheit sondern nur daran, ob ich das schaffe. Viele scheitern ja an dieser in Aussicht genommene Maßnahme. Es war in der Rückschau gar nicht schwer - ohne jede Hilfsmittel.

Ich fühle mich sauwohl, bin leistungsstark aber in ganz jungen Jahren fühlte ich mich auch sauwohl.

Heute sehe ich auch die gesundheitlichen Vorteile, die man als Nichtraucher und Studien nicht von der Hand weisen kann.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren