wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Wetter: JETZT Warnung vor schwerem Gewitter in mehreren Kreisen - Kommende W ...

DWD: UNWETTERWARNUNG jetzt in mehreren Landkreisen - Stufe ROT - Kommende Woche 39 GRAD möglich

News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) berichtet, überquert die Kaltfront eines Tiefs Deutschland am Sonntag langsam südostwärts. Es kommt zunächst verbreitet zu Gewittern.

Hier sammeln wir die neuesten Wetter-Infos im Ticker:

+++ DWD: Unwetterwarnung in vier Landkreisen +++

Von Nordwesten ziehen am Sonntagnachmittag laut DWD Gewitter auf. Dabei gibt es heftigen Starkregen sowie Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 85 Stundenkilometer und Hagel mit Korngrößen um 2 Zentimeter. Diese Landkreise sind betroffen:

  • Kreis Deggendorf
  • Kreis Freyung-Grafenau
  • Kreis Regen
  • Kreis Straubing-Bogen und Stadt Straubing
DWD: Unwetterwarnung in vier Landkreisen (rot)
Deutscher Wetterdienst (DWD)DWD: Unwetterwarnung in vier Landkreisen (rot)

+++ DWD: Warnung vor schwerem Gewitter +++

Von Westen ziehen am Sonntagnachmittag laut DWD einzelne Gewitter auf. Dabei gibt es Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 75 Stundenkilometer sowie Starkregen mit bis zu 25 Liter pro Quadratmeter pro Stunde und kleinkörnigen Hagel.

DWD: Warnung vor schwerem Gewitter am Sonntagnachmittag in den orange markierten Landkreisen.
Deutscher Wetterdienst (DWD)DWD: Warnung vor schwerem Gewitter am Sonntagnachmittag in den orange markierten Landkreisen.

+++ Wettervorhersage für Sonntag +++

Bis in den Vormittag hinein muss südöstlich einer Linie Schwarzwald-Lausitzer Bergland mit weiteren Schauern und Gewittern gerechnet werden, so der DWD. Dort zeigt sich nur ab und zu etwas Sonne. Im übrigen Land ist es wechselnd bewölkt, zeitweise auch heiter mit längeren sonnigen Abschnitten.

Am Nachmittag ziehen sich die Gewitter in den Südosten Bayerns zurück. Lokal besteht dann noch die Gefahr von Starkregen, Sturmböen und Hagel. Die Höchstwerte im Norden und Nordwesten erreichen 20 bis 26 Grad, sonst 26 bis 30 Grad. Am heißesten wird es am Oberrhein.

+++ IM VIDEO | Über 40 Grad im Schatten - weltweite Hitzewellen befürchtet +++

Kommende Woche gibt es in Deutschland eine große Hitzewelle. Aber nicht nur bei uns ist es heiß. Nahezu auf der gesamten Nordhalbkugel gibt es derzeit eine Hitzewelle nach der nächsten. Wetterexperte Dominik Jung zu dieser beunruhigenden Entwicklung.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
bei uns sind es eher bescheidene 19°
Ist das die Hitzewelle?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren